Computer Praxistipps

Mit Photostory 3 erstellen Sie anspruchsvolle Diashows

Lesezeit: < 1 Minute Mit dem kostenlosen Tool Photostory 3 lassen sich Diashows erstellen, die Sie mit Überblendungen, Kommentaren und Musik ausstatten können. Die fertige Diashow wird dann von Photostory 3 als Windows-Media-Videodatei gespeichert. Sie finden Photostory 3 im Internet.

< 1 min Lesezeit

Mit Photostory 3 erstellen Sie anspruchsvolle Diashows

Lesezeit: < 1 Minute
Photostory 3 im Internet
Um Photostory 3 zu nutzen, muss der Windows Media Player 10 installiert sein. Diesen finden Sie unter: www.microsoft.com
Erstellen Sie eine Diashow mit Photostory 3

1. Starten Sie Photostory 3. Wählen Sie im ersten Fenster die Option "Mit neuer Photostory beginnen" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

2. Klicken Sie im nächsten Fenster auf die Schaltfläche "Bilder importieren".

3. Wählen Sie die Fotos aus und bestätigen Sie mit "OK".

4. Die Reihenfolge der Bilder entspricht der Reihenfolge in der Diashow; Sie können die Position der einzelnen Bilder mit den Pfeil-Tasten verändern.

5. Verhindern Sie, dass ein für das 4:3 Format nicht geeignetes Foto verwendet wird, indem Sie auf "Schwarze Ränder entfernen" klicken.

 

 

 

 

6. Soll zu einem Bild ein Text angezeigt werden, können Sie diesen nun eingeben. Klicken Sie auf die Aufklappliste "Effekt". Hier können Sie Effekte wie "Sepia" oder "Negativ" auf das angezeigte Bild anwenden. Klicken Sie auf "Weiter".

7. Wenn Sie möchten, können Sie auch einen gesprochenen Text aufzeichnen. Dafür benötigen Sie ein Mikrofon.

8. Sie können den Text aber auch einfach nur einblenden lassen, indem Sie ihn in die Textbox eingeben.

9. Um dynamische Übergänge zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Bewegung anpassen", und die Registerkarte "Übergang".

10. Um Musik auszuwählen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Musik auswählen".

11. Am Schluss wählen Sie in Photostory 3 aus, für welche Art von Abspielgerät Sie die Diashow speichern möchten. Je nachdem, welche Vorlage Sie auswählen, wird die Diashow in einer Auflösung gespeichert, die das entsprechende Gerät auch wiedergeben kann. Klicken Sie auf "Weiter".

12. Die Diashow wird erstellt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: