Computer Praxistipps

Mit nur 6 Klicks entlarven Sie Speicherfresser unter Windows 10

Lesezeit: 2 Minuten Auch wenn das Fassungsvermögen von Festplatten immer größer wird, ist der Platz meistens knapp, weil auch die installierten Anwendungen einen immer größeren Speicherbedarf haben. Sparsamkeit mit dem Speicher ist besonders bei den teuren SSD-Speichermedien angebracht. Wie Sie Speicherfresser unter Windows 10 schnell entlarven, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

Mit nur 6 Klicks entlarven Sie Speicherfresser unter Windows 10

Lesezeit: 2 Minuten

Durch den App Store, wie Sie Ihn wahrscheinlich schon von Ihrem Smartphone kennen, bietet Ihnen Microsoft eine einfache Lösung an, Programme und Spiele auf Ihrem Rechner ganz einfach per Download zu installieren. Viele der Angebote sind sogar kostenlos, sodass der Mausklick zum Herunterladen besonders leicht fällt. Spätestens dann, wenn der Speicherplatz auf der Festplatte oder dem Solid State Drive (SSD) knapp wird, sollten Sie allerdings überflüssige Apps und Spiele entfernen.

Windows 10 bietet Ihnen erfreulicherweise eine Funktion an, mit der Sie Speicherfresser schnell entlarven.

So finden Sie unter Windows 10 in 4 Schritten Speicherfresser

  1. Tippen Sie auf die "Windows"-Schaltfläche in der Taskleiste des Betriebssystems und wählen Sie aus dem Menü den Eintrag "Einstellungen" aus.
  2. Im Fenster mit der Bezeichnung "Einstellungen" klicken Sie auf "System". Entscheiden Sie sich dann für den Eintrag "Speicher".
  3. Sie erhalten jetzt eine Übersicht aller an den Rechner angeschlossenen Speichermedien und sehen, wie viel Speicher generell verbraucht bzw. frei ist. Klicken Sie jetzt auf das Speichermedium, auf dem Windows 10 installiert ist. Nach den Standard-Einstellungen ist das die Platte "(C:)". In einer Übersicht sehen Sie jetzt detailliert, wie viel Speicherverbrauch auf Daten, wie "Dokumente", "Bilder", "Videos" und Co. entfallen.
  4. Um den Speicherbedarf für Apps und Spiele zu ermitteln, tippen Sie auf den gleichnamigen Eintrag in der Aufstellung. Nach einer kurzen Analyse erscheint eine Auflistung aller installierten Apps und Spiele mit einer Angabe zum Speicherbedarf.

So sortieren Sie die Aufstellung der Apps und Spiele individuell

Wenn Sie der zuvor beschrieben Anleitung folgen, ist die Auflistung der installierten Apps und Spiele nach dem Speicherbedarf geordnet. Das macht Sinn, weil Sie Speicherfresser so schnell ausfindig machen. Sie können die Auswahl aber auch nach anderen Kriterien ordnen:

  • Klicken Sie dazu auf "Nach Größe sortieren".
  • Wählen Sie den Eintrag "Nach Namen sortieren" aus, um eine alphabetische Darstellung zu erhalten.
  • Wenn Sie wissen möchten, welche Apps schon besonders lange auf dem Rechner installiert sind oder welche gerade hinzugekommen sind, wählen Sie die Option "Nach Installationsdatum sortieren" aus.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: