Gesundheit Praxistipps

Mit Joghurt gegen Mundgeruch

Lesezeit: 2 Minuten Zu diesem Ergebnis kommt eine japanische Studie. Naturjoghurt ohne Zuckerzusatz ist ein wirksames Mittel gegen Mundgeruch, denn der Verzehr senkt den Schwefelwasserstoffgehalt im Mund, der wesentlich für schlechten Atem verantwortlich ist. Außerdem soll zuckerfreier Joghurtgenuss auch Zahnverfall stoppen und sich positiv bei Zahnfleischerkrankungen auswirken. Verantwortlich dafür sind aktive Bakterienkulturen im Joghurt.

2 min Lesezeit

Mit Joghurt gegen Mundgeruch

Lesezeit: 2 Minuten

Mundgeruch kommt nicht aus dem Magen
In 85 Prozent der Fälle liegen die Ursachen für schlechten Atem im Mund oder im Rachen – und nicht, wie vielfach angenommen, im Magen. Auch Rauchen, Zahnfleischentzündungen oder Stoffwechselstörungen fördern einen schlechten Atem.

Jeder Vierte leidet unter Mundgeruch
In einer achtwöchigen Studie unterzogen sich 24 Personen den strengen Ernährungsvorschriften von Forschern. Dazu zählten genaue Instruktionen über Mund-Hygiene und die Einnahme von Medikamenten. In den ersten zwei Wochen mussten die Teilnehmer generell auf Milchprodukte verzichten.

Nach diesem Zeitraum kontrollierten die Forscher Speichel- und Zungenbelagsproben und prüften den Bakteriengehalt auf geruchsverursachende Bestandteile. Anschließend waren die Teilnehmer der Studie aufgefordert, sechs Wochen lang täglich 90 Gramm Naturjoghurt Joghurt zu essen.

Weniger Zahnfleischentzündungen dank Joghurt
Die Forscher konnten nach Ablauf der Studie einen um 80 Prozent geringeren Schwefelwasserstoffgehalt im Mundraum feststellen. Darüber hinaus konnte ein deutlicher Rückgang von Zahnfleischentzündungen und von Zahnbelägen festgestellt werden. Der Grund liegt nach Ansicht der Wissenschaftler in den aktiven Bakterienkulturen im Joghurt.

Gute und sinnvolle Mundhygiene gegen Mundgeruch
Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen, dass Joghurt nicht nur für die Gesundheit schlechthin, sondern auch für die orale Gesundheit vorteilhaft ist. Wenn Sie bedenken, dass bereits jeder vierte Mensch an Mundgeruch leidet und beinahe jeder Erwachsene schon einmal unter Zahnfleischproblemen gelitten hat, so bieten diese neuen Erkenntnisse einen neuen Ansatz für eine sinnvolle und gute Mundhygiene.

Tipp 1 gegen Mundgeruch:
Eine konsequente und gründliche Mundhygiene ist Voraussetzung für einen frischen Atem, und bekämpft darüber hinaus Bakterien und Plaque, die sich in den Zahnzwischenräumen und auf der Zunge niederlassen. Verwenden Sie am besten   Zahnpasta mit den Wirkstoffen Triclosan oder Zinkchlorid.

Tipp 2 gegen Mundgeruch:
Reinigen Sie auch die Zunge regelmäßig mit Hilfe spezieller Zungenbürsten aus der Apotheke. Neben schlechter Mundhygiene ist oft auch mangelnde Speichelflüssigkeit im Mund die Ursache für Mundgeruch. Trinken Sie deshalb jeden Tag ausreichend Flüssigkeit.

Lesen Sie auch die Beiträge Die große Angst vor dem kleinen Mief und Mundgeruch.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: