Lebensberatung Praxistipps

Mit Gelassenheit und Ruhe zu mehr Ausstrahlung, Erfolg und Gesundheit

Mit Gelassenheit und Ruhe zu mehr Ausstrahlung, Erfolg und Gesundheit
geschrieben von Verena Heinzerling

Sind wir ausgeglichen und ruhen sozusagen in unserer Mitte, fühlen wir uns nicht nur wohler, wir sind weniger stressanfällig und wesentlich leistungsfähiger. Diesen entspannten Zustand können Sie trainieren. Wie das geht, lesen Sie hier.

Vielen von uns fällt es schwer, beim Bewältigen der anfallenden täglichen Aufgaben wirklich bei sich und gelassen zu bleiben. Stattdessen hecheln sie ihre To-do-Liste durch und verlieren sich dabei im Außen. Die Folge: Sie fühlen sich abgehetzt, entkräftet und fremdbestimmt. Läuft das Leben dauerhaft über lange Zeiträume so, führt das oft zu Krisen und Krankheiten wie Burn-out.

Trainieren Sie Gelassenheit

Mit der folgenden kleinen mentalen Übung können Sie entspannen und Gelassenheit trainieren.

Setzen oder legen Sie sich hin und machen Sie es sich so richtig bequem. Achten Sie darauf, dass Sie die nächsten 10 (oder 20) Minuten nicht gestört werden. Schließen Sie die Augen und gehen Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit nach innen. Atmen Sie 3 Mal tief durch und beim Ausatmen lassen Sie alle Anspannung bewusst aus Ihrem Körper gehen. Spüren Sie Ihren Körper auf der Unterlage liegen / sitzen.

Wie fühlt es sich an, eher schwer oder leicht, warm oder kalt? Gehen Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit durch Ihren ganzen Körper und spüren Sie nach, ob es noch Stellen gibt, an denen Anspannung sitzt und atmen Sie in diese Stelle und lassen Sie beim Ausatmen auch noch die letzte Anspannung gehen.

Starten Sie Ihre Traumreise

Nun reisen Sie in Ihrer Vorstellung an den Ort Ihrer Träume, in Ihr ganz persönliches Paradies. Lassen Sie in Ihrer Fantasie einen Ort der Fülle entstehen, ein Schlaraffenland, eine Pracht an Farben, Pflanzen etc. Ein Platz, an dem Sie sich entspannen und sich inspirieren lassen können, ein Ort der Geborgenheit und Kraft, ein magisches Plätzchen, um zu träumen und erkunden, um sich sicher zu fühlen und auszuruhen, um Kraft zu tanken und Ideen zu entwickeln. Einfach Ihre Vorstellung vom Paradies.

Verweilen Sie dort, so lange Sie wollen. Tanken Sie wieder auf. Machen Sie einen Sparziergang durch Ihr ganz persönliches Paradies und lassen Sie sich überraschen, was Ihnen dort alles begegnet. Genießen Sie diese kleine Mentalreise mit all Ihren Sinnen (Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken).

Vielleicht hören Sie dem Gesang der Vögel zu. Begleiten Sie diese Klänge, während sie sich in Ihrem Körper ausbreiten und ihn mit Fröhlichkeit füllen. Oder riechen Sie an einer fantastischen Blume und spüren dabei den inspirierenden Duft durch Ihre Nase in Ihren Körper strömen, wie er sich dort ausdehnt und überall frische Energie verströmt.

Strengen Sie sich nicht an. Lassen Sie einfach Ihrer Fantasie freien Lauf und lassen Sie sich verzaubern. Stellen Sie sich vor, wie diese magische Kraft dieses Ortes auf Sie abfärbt. Wie die Ruhe und die Kraft, die Freude und die Magie in Sie hineinstrahlen, Sie anfüllen und nähren, jedes Körperteil, jedes Organ, jede Zelle mit diesen Eigenschaften segnet.

Oder genießen Sie es einfach nur, hier zu sein. Seien Sie selbst kreativ bzw. lassen Sie einfach den Film laufen, der auftaucht. Alles, was guttut, ist erlaubt. Stellen Sie sich vor, wie Sie dieses Gefühl der Ruhe, die neu gewonnene Kraft oder Inspiration mit ins Hier und Jetzt nehmen. Fühlen Sie nach dem Öffnen der Augen noch ein wenig in sich nach, bevor Sie wieder ins Tagesgeschäft gehen.

Machen Sie diese Traumreise 1 bis 2 Wochen lang regelmäßig, am besten jeden Tag. Damit programmieren Sie Ihr Unterbewusstsein. Immer wiederkehrende Aufgaben (Autofahren, blind am PC schreiben, Brot schmieren, gehen etc.) erledigt zum größten Teil unser Unterbewusstsein. Wir nennen es Lernen. So lernt unser Unterbewusstsein bei dieser Traumreise, den Körper zu entspannen und den Fokus auf sich selbst zu richten.

Falls Sie sich dann einmal gestresst fühlen, erinnern Sie sich einen Moment an Ihr Paradies, bis Sie wieder ruhiger sind. Mit etwas Übung reicht in stressigen Situationen oft bereits das Bild von Ihrem Paradies oder nur der Gedanke daran aus, um wieder in die eigene Mitte zu kommen.

Übrigens können Sie Ihr Unterbewusstsein auch als „Zeituhr oder Wecker“ für das Einhalten der gewünschten Dauer Ihrer Traumreise nutzen. Sagen Sie sich einfach vor Beginn Ihrer Traumreise, wie lange (10 oder 20 Minuten) diese dauern wird und dann vertrauen Sie auf Ihren Zentralcomputer (er ist bereits seit dem Kindergartenalter auf Zeit trainiert).

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Träumen und natürlich Gelassenheit im Leben. Denken Sie daran: Je mehr Sie in sich selbst ruhen und bei sich sind, umso mehr werden Sie authentisch sein und handeln. Das wiederum führt zu Ausstrahlung, Wohlgefühl und Freude.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Verena Heinzerling