Computer Praxistipps

Mit Eudcedit eigene Schrift- und Sonderzeichen erstellen

Lesezeit: 1 Minute Eudcedit ist eines der vielen Tools, die Windows 7 mitbringt. Wie viele Zusatztools ist es schwer zu finden, kann aber im Alltag praktisch sein. Mit Eudcedit können Sie eigene Symbole erstellen, die später über die Zeichentabelle eingefügt werden.

1 min Lesezeit

Mit Eudcedit eigene Schrift- und Sonderzeichen erstellen

Lesezeit: 1 Minute

Manche Zeichen und Symbole möchte man häufig verwenden, z. B. Erkennungszeichen wie Initialen oder Firmenname. Sie als Grafiken einzufügen ist manchmal umständlich oder unmöglich. Mit Eudcedit können Sie stattdessen die gewünschten Symbole und Schriftzeichen erstellen und dann einfach über die Zeichentabelle einfügen.

Eudcedit starten
In Windows 7 sind einige Tools gut versteckt. Den Schrifteditor starten Sie, indem Sie "eudcedit" in die Eingabezeile des Startmenüs schreiben. Der unaussprechliche Name "Eudcedit" steht für: Editor für benutzerdefinierte Zeichen. Der Editor ist ein kleines Zeichenprogramm, mit dem man eigene Symbole erstellen kann. Ganze Schriftarten lassen sich mit Eudcedit jedoch nicht kreieren.

Beim Starten von Eudcedit müssen Sie sich zunächst für einen Code entscheiden, der Ihrem Zeichen zugewiesen werden soll. Wenn alle Felder noch leer sind, wählen Sie ein beliebiges und klicken Sie auf OK.

Falls Sie ein vorhandenes Zeichen, zum Beispiel einen Buchstaben, erstellen möchten, laden Sie sich ein Referenzsymbol auf die Zeichenfläche. Gehen Sie dazu im Menü unter Fenster -> Verweis. In Eudcedit können Sie Zeichen und Symbole pixelweise erstellen. Die wenigen Werkzeuge sind übersichtlich in einer Leiste angeordnet.

Sonderzeichen aus Zeichentabelle einfügen
Ihre eigens erstellten Zeichen finden Sie nicht etwa als eigene Schriftart wieder, sondern in der Zeichentabelle, die alle Schrift- und Sonderzeichen enthält. Öffnen Sie die Zeichentabelle in der Eingabezeile des Startmenüs mit "charmap".

Unter "Alle Schriftarten (Benutzerdefinierte Zeichen)" finden Sie die mit Eudcedit erstellten Symbole. Aus der Zeichentabelle lassen sie sich kopieren und in jedes andere Textdokument einfügen. Wenn Sie beim Speichern Ihres Symbols "Mit allen Schriftarten verknüpfen" wählen, ist Ihr Sonderzeichen in jeder Schriftart verfügbar.

Von Ihnen erstellte Zeichen sind natürlich erstmal nur auf ihrem eigenen PC verfügbar. Um Dokumente mit Ihren Sonderzeichen auch anderen weiterzuleiten müssen Sie diese entweder in geeignete Formate exportieren (Bild oder PDF) oder drucken.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):