Lebensberatung Praxistipps

Mit Erwartungen und Anforderungen richtig umgehen

Lesezeit: 1 Minute Schneller, höher, weiter – die Anforderungen und Erwartungen steigen. Und mit ihnen nimmt der Druck auf jeden Einzelnen von uns zu. Doch ist es überhaupt möglich, dem standzuhalten? Nicht umsonst erkranken immer mehr Menschen, weil sie glauben, Ansprüche erfüllen zu müssen. Sie fühlen sich dem permanenten Druck nicht mehr gewachsen. Es wächst das Bedürfnis, dieser Tretmühle zu entkommen.

1 min Lesezeit

Autor:

Mit Erwartungen und Anforderungen richtig umgehen

Lesezeit: 1 Minute

Geht es Ihnen auch so? Möchten Sie einfach mal alles hinter sich lassen und Ihre Angelegenheiten ganz in Ruhe erledigen? Möchten Sie mal wieder Zeit für das haben, was Ihnen wichtig ist? Dann schieben Sie es nicht weiter auf. Setzen Sie sich mit dem auseinander, was Sie daran hindert, Ihr Ding zu machen.

Oft ist es das Gefühl, die Erwartungen der anderen erfüllen zu müssen. Doch ist es wirklich so und wollen Sie so weitermachen? Wenn nicht, ändern Sie es. Dafür ist es nötig, dass Sie sich bewusst machen, welchen Anforderungen Sie sich ausgesetzt fühlen und wer sie an Sie stellt.

Welche Erwartungen werden an Sie gestellt?

Erstellen Sie für sich eine Liste mit allen Anforderungen und Erwartungen. Notieren Sie hinter jedem einzelnen Punkt, wer diese Forderung an Sie stellt. Ist es Ihr Partner, Ihr Chef? Sind es Ihre Kollegen, Ihre Kinder oder gar Sie selbst? Woher wissen Sie eigentlich, dass diese Personen die Anforderungen an Sie stellen? Haben sie es jemals formuliert? Oder vermuten Sie es nur? Vielfach stellt sich heraus, dass wir uns Ansprüchen gegenüber sehen, die so gar nicht existieren.

Was ist Ihnen wichtig?

In einem 2. Schritt sehen Sie sich die tatsächlichen Erwartungen noch einmal an. Überlegen Sie dann, ob Sie diese wirklich erfüllen wollen und können. Eine entsprechende Entscheidung fällt Ihnen vermutlich im privaten Umfeld leichter als im beruflichen Kontext.

Was wollen Sie?

Verschaffen Sie sich erst Klarheit darüber, was Sie wollen. Dann können Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Umelt eingehen. Wenn Sie Ihre Bedürfnisse genau kennen, suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Gegenüber und klären Sie Ihre jeweiligen Vorstellungen. Dabei ist wichtig, dass beide Seiten Ihre Erwartungen konkret formulieren. Nur dann finden Sie eine Lösung, die Sie beide zufriedenstellt. Für Sie kann das heißen: "Endlich mal wieder Zeit für mich."

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg auf Ihrem Weg!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: