Krankheiten Praxistipps

Mit diesen fünf Ernährungstipps senken Sie Cholesterin

Lesezeit: < 1 Minute Fett ist der Verbündete des Cholesterins, denn die fettreichen Lebensmittel sind gleichzeitig oft auch die cholesterinreichen. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov klärt Sie im folgenden Beitrag auf, wie Sie mit der richtigen Ernährung den Cholesterinspiegel dauerhaft senken können.

< 1 min Lesezeit
Mit diesen fünf Ernährungstipps senken Sie Cholesterin

Mit diesen fünf Ernährungstipps senken Sie Cholesterin

Lesezeit: < 1 Minute

Besonders die tierischen Fette schmuggeln viel Cholesterin in den Körper. Pflanzliche Fette sind dagegen meist unbedenklich.

Ein Eigelb zum Beispiel enthält schon die Höchstmenge an Cholesterin (250-300 mg), die Sie pro Tag durch die Nahrung zu sich nehmen sollten. Also sollten Eier mit Vorsicht genossen werden, aber auch fettes Fleisch, Vollmilch und Vollmilch-Produkte wie Butter, Sahne und Käse.

Sie können schon viel erreichen, wenn Sie diese fünf Ernährungstipps befolgen:

  • Essen Sie nicht mehr jeden Tag ein Ei, sondern nur noch sonntags.
  • Schneiden Sie beim Fleisch das Fett weg. Nehmen Sie besser noch mageres Fleisch oder auch einmal Fisch.
  • Nehmen Sie statt Butter pflanzliche Margarine und lassen Sie die süße
    Sahne in den Cremesuppen und Saucen weg. Vegane Alternative für Sahne
    ist Soja- bzw. Hafer-Kochcrème Cuisine.
  • Bereiten Sie das Essen fettarm zu. Zum Beispiel Garen, Grillen oder Dünsten stellen die fettarmen Zubereitungsmethoden dar. Beim Braten und Schmoren kann Fett gespart werden, indem Sie beschichtete Pfannen oder Bratfolie verwenden.
  • Und schließlich achten Sie auf die versteckten Fette, speziell bei
    Lebensmitteln, die Eier enthalten, wie zum Beispiel Mayonnaise, bestimmtes Gebäck oder Nudeln.

Artikel zum Thema „Gesunde Ernährung“

Für Fragen stehe ich Ihnen als Bio-Koch, erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: vchalup / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: