Gesundheit Praxistipps

Mit diesen 5 Tipps kommen Sie ohne Erkältung durch den Winter

Lesezeit: 2 Minuten Menschenmassen, Kälte und Nässe, trockene Heizungsluft und vieles mehr befeuern im Herbst und Winter die Vermehrung von Viren und Bakterien, die fiese Erkältungen auslösen. Um den Winter ohne eine Erkältung zu überstehen, können diese 5 Tipps helfen.

2 min Lesezeit
Mit diesen 5 Tipps kommen Sie ohne Erkältung durch den Winter

Mit diesen 5 Tipps kommen Sie ohne Erkältung durch den Winter

Lesezeit: 2 Minuten

Herbst und Winter sind Erkältungszeit und mit dem Wetterumschwung im Oktober und November sind Schnupfen, Husten und weitere Erkältungssymptome bei vielen an der Tagesordnung. Um das Immunsystem zu stärken und eine Ansteckung mit Viren oder Bakterien zu vermeiden, gibt es 5 gute Tipps, mit denen Sie gesund durch die dunkle Jahreszeit kommen.

5 Tipps, um Erkältungen im Winter vorzubeugen

1. Weniger Stress

So schön und besinnlich gerade die Weihnachtszeit sein soll, für viele ist sie einfach nur mit Stress verbunden. Vor Jahresende stehen auf der Arbeit häufig noch wichtige Abgaben und Projekte an, die Innenstädte sind voll, das trübe Wetter nervt und zum beruflichen Stress kommen oft noch zahlreiche Verabredungen zu Weihnachtsfeiern oder Weihnachtsmarktbesuchen. In das neue Jahr startet man häufig wenig ausgeruht und der Stress geht im Januar gleich weiter.

Vergessen Sie nicht: Viel Stress ist hausgemacht! Hören Sie auf sich und versuchen Sie, Stress soweit es geht zu reduzieren. Stress schädigt nämlich das Immunsystem und macht sie anfälliger für Infektionen und Krankheiten. Fahren Sie bewusst einen Gang runter wenn der Winter kommt und machen Sie es sich auch mal zu Hause gemütlich – mit einem guten Buch, einem schönen Film oder einem Abend in der Badewanne. Sie müssen nicht jede Verabredung eingehen und Weihnachtsgeschenke lassen sich heutzutage auch gut online bestellen oder Sie fangen früher mit dem Besorgen der Geschenke an als auf den letzten Drücker. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken.

2. Bewegung

Ausgedehnte Herbstspaziergänge an klarer, kalter Luft sind gut für das Immunsystem und auch die Psyche. Wenn die Tage kürzer werden ist es wichtig, regelmäßig Sonnenlicht und somit Vitamin D zu tanken, sonst steigt die Anfälligkeit für Depressionen. Warm eingepackt die winterliche Natur zu genießen hält nicht nur das Immunsystem auf Trab, sondern Bewegung generell ist gut für den Körper.

3. Ernährung

Ernähren Sie sich besonders im Winter vitaminreich und ausgewogen. Über die Nahrung können Sie wichtige Nährstoffe zu sich nehmen, die das Immunsystem stärken und Erkältungen gar nicht erst zulassen. Dazu zählen besonders Zitrusfrüchte und anderes Obst, das viel Vitamin C enthält und Gemüse wie Rosenkohl oder Blumenkohl. Mit einer Hühnersuppe (frisches Huhn, kein Pulver) können Sie eine aufkeimende Erkältung in den Griff bekommen oder sogar schon vorsorgen, da sie wichtige Antioxidantien enthält. Ingwer ist ebenfalls ein echtes Wundermittel.

4. Schutz vor Keimherden

Vermeiden Sie es, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder an öffentlichen Plätzen Haltegriffe anzufassen. Waschen Sie sich häufig die Hände oder schützen Sie sich draußen mit Handschuhen. Über die Hände gelangt ein Großteil der Bakterien oder Viren ins Gesicht und dann in die Schleimhäute. Halten Sie zudem einen „Sicherheitsabstand“ zu hustenden oder schniefenden Menschen, da diese über Tröpfchen Infektionen übertragen.

5. Die Nase spülen

Spülen Sie abends Ihre Nase mit einer Salzwassermischung durch (mithilfe einer Nasendusche) und befreien Sie auf diese Weise die Nase von Krankheitserregern. Auch befeuchtet die Salzwassermischung (es gibt fertiges Nasenspülsalz) die Nasenschleimhäute, die auf diese Weise Krankheitserreger besser abwehren können.

Mehr zum Thema Erkältung im Winter lesen Sie in diesem Artikel!

Bildnachweis:  Rido / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: