Computer Praxistipps

Mit diesen 2 Apps haben Sie den Smartphone-Akku im Blick

Lesezeit: 2 Minuten Der Akku ist bis heute eine Schwachstelle der meisten Smartphones. Allzu oft gibt der Energiespender gerade dann den Geist auf, wenn er gerade am meisten benötigt wird, um einige Telefonate zu führen, die E-Mail zu checken, zu navigieren oder einen Film zu schauen. Mit den Apps, die ich Ihnen hier vorstelle haben Sie die Akkuleistung immer genau im Blick, damit böse Überraschungen ausbleiben.

2 min Lesezeit

Autor:

Mit diesen 2 Apps haben Sie den Smartphone-Akku im Blick

Lesezeit: 2 Minuten

Wird das Smartphone für energiehungrige Anwendungen, wie das Anschauen von Videos oder die Navigation im Auto verwendet, geht die Akkuleistung zusehends dem Ende entgegen. Einen kompletten Tag hält ein normales Smartphone bei dieser Beanspruchung kaum durch. Immerhin können Sie den Energiespender in Ihrem Smartphone mit Apps überwachen und das Durchhaltevermögen mit kleinen Tricks verbessern. Wie das geht, zeige ich Ihnen hier.

Batterie-Anzeige: Wissen, wie lange der Akku durchhält

Bei der App Batterie-Anzeige ist der Name Programm. Allerdings geht die kleine App deutlich weiter als die Bordmittel zum Ermessen der aktuellen und verbleibenden Akkuleistung. Die App zeigt nach einer kurzen Analyse an, wie lange der Energiespender noch durchhält. Auch die erforderliche Ladezeit, bis zum Erreichen von 100 Prozent Akkuleistung lässt sich ablesen. Über ein Menü ermittelt Batterie-Anzeige zudem unter anderem, was für ein Akku im Gerät verbaut ist und welche Temperatur der Energiespender gerade hat. Auch der Status des Akkus wird bewertet.

Praktisch ist, dass sich der Ladestand nicht nur über das Starten der App anzeigen lässt. Batterie-Anzeige kommt nämlich mit zwei Widgets. So lesen Sie den Akkustatus direkt auf dem Homescreen ab. Detailliertere Infos erhalten Sie, indem Sie das Widget antippen, um auf die Oberfläche der App zu gelangen.

Battery Doctor (Battery Saver) mobilisiert Reserven

Die App Battery Doctor (Battery Saver) liefert einen detaillierten Überblick über den Akkustatus. Hier sehen Sie direkt, wie lange Ihr Android-Smartphone noch im Standby durchhält, bzw. wie lange Sie noch telefonieren, Filme schauen oder im Internet surfen können. Über Tasten lassen sich klassische Energiefresse, wie Funkdienste (Bluetooth, WLAN) abschalten. Der größte Energieverbraucher in jedem Smartphone ist zudem der Bildschirm. Über die App lässt sich die Helligkeit direkt regulieren, um mehr Betriebszeit zu gewinnen. Auch der Ladevorgang lässt sich überwachen, um den Akku zu schonen.

Dabei verlängert sich allerdings die Ladezeit. Das fällt aber, beispielsweise beim Laden über Nacht kaum ins Gewicht. Zudem lassen sich Energiespar-Profile definieren, die dann per Fingertipp aufgerufen werden können. So lassen sich beispielsweise mit dem Profil "Schlafen" Funktionen, wie Telefonie, SMS und WLAN abschalten, damit Sie nachts nicht gestört werden. Morgens schalten Sie dann alle Dienste einfach wieder frei, ohne lange in den Einstellungen stöbern zu müssen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: