Gesundheit Praxistipps

Mit der Insulin-Trennkost nehmen Sie gesund ab! – Wie funktioniert‘s?

Lesezeit: < 1 Minute Der gleichzeitige Verzehr von eiweißhaltigen Lebensmitteln und Kohlenhydraten regt die Bauchspeicheldrüse an, übermäßig Insulin zu produzieren. Zu viel Insulin im Blut führt dazu, dass wir uns rasch wieder hungrig fühlen. Insulin-Trennkost verfolgt das Ziel, die Bauchspeicheldrüse möglichst wenig Insulin produzieren zu lassen. Wie das funktioniert, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Mit der Insulin-Trennkost nehmen Sie gesund ab! – Wie funktioniert‘s?

Lesezeit: < 1 Minute

Was ist Insulin?

Insulin ist ein Schlüssel-Hormon in unserem Körper. Es verteilt die Nährstoffe auf alle Körperzellen, reguliert den Blutzucker und steuert die Fettverbrennung.

Steigt der Insulinspiegel im Blut schnell an, verschließt das Hormon zum einen die Fettzellen, sodass wir selbst bei Bewegung kein Fett aus den Depots verbrennen können. Zum anderen sorgt ein darauffolgender rascher Abfall des Insulinspiegels dafür, dass wir uns schnell wieder hungrig fühlen.

Die Insulin-Trennkost zielt darauf ab, die Bauchspeicheldrüse möglichst wenig Insulin produzieren zu lassen. Dies wird erreicht, wenn Eiweiß und Kohlenhydrate nicht kombiniert werden und wenn längere Essenspausen eingehalten werden. Es ist auch wichtig, zu wissen, welche Nahrungsmittel eiweißhaltig sind und welche zu den Kohlenhydraten zählen. Darüber informieren uns die zahlreichen Tabellen, die Sie auch im Internet finden.

So funktioniert Trennkost im Alltag

Ich rate zu einem kohlenhydratbetontem Frühstück, das den Körper mit Start-Energie gut versorgt. Abend sollten Sie auf Kohlenhydrate besser verzichten. Die niedrige Insulinantwort der Bauchspeicheldrüse sorgt dafür, dass sich Ihr Körper während des Schlafs die Energie aus den Fettzellen zieht, die er benötigt.

Trennkost: Mittags dürfen Sie Kohlenhydrate und Eiweiß kombinieren

Lediglich zum Mittagessen lassen sich Kohlenhydrate und Eiweiß kombinieren. Zur Mittagszeit sind die Insulinrezeptoren aktiv und transportieren Nährstoffe schneller in die Zellen, aber nicht ins Fettgewebe. Alle Lebensmittel sind also erlaubt, nur zur richtigen Tageszeit.

Meine Buchempfehlung

Mehr Infos über die Insulin-Trennkost finden Sie im Buch von Dr. Detlef Pape "Schlank im Schlaf. Die 20-Minuten-Küche", erschien im GU Verlag.

Artikel Zum Thema "Gesunde Ernährung"

Für weitere Fragen rund um die gesunde Ernährung stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungsberater und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: