Lebensberatung Praxistipps

Mit dem Seitensprung des Partners richtig umgehen

Lesezeit: < 1 Minute Ein Seitensprung kann eine Beziehung beenden. Aber meistens lohnt es sich, die Hintergründe zu erfragen und nicht sofort aufzugeben. Warum spielt die Größe Ihrer Liebe eine Rolle dafür, ob Sie Ihrem Partner den Seitensprung am Ende verzeihen können oder nicht?

< 1 min Lesezeit
Mit dem Seitensprung des Partners richtig umgehen

Mit dem Seitensprung des Partners richtig umgehen

Lesezeit: < 1 Minute

Seitensprünge sind meist Beziehungskiller

Ein Seitensprung ist für eine Beziehung eine große Herausforderung. Viele Beziehungen scheitern, wenn ein Partner untreu wird. Dabei geht es oftmals nicht so sehr um den eigentlichen Akt, sondern vielmehr um den Vertrauensverlust, der mit einem Seitensprung einhergeht.

Wenn in einer Partnerschaft die Vertrauensbasis zerstört ist, gibt es kaum noch eine Möglichkeit, wieder einen gemeinsamen Weg zu finden. Wenn Sie von einem Seitensprung Ihres Partners erfahren, sollten Sie dennoch nicht sofort die Flucht ergreifen.

Die Gründe für den Seitensprung Ihres Partners verstehen

Nicht immer, aber doch meistens ist ein Seitensprung ein Zeichen dafür, dass ein Mensch in einer Beziehung nicht glücklich ist. Es gibt ganz sicher bessere Möglichkeiten mit diesem Problem umzugehen. Aber wenn eine Beziehung nicht richtig funktioniert, ist das nicht nur die Schuld eines Partners.

Wenn sich herausstellt, dass Ihr Partner sich vernachlässigt fühlt oder andere Defizite beklagt, dann sollten Sie auch sich selbst hinterfragen und ihren Anteil am Seitensprung bemessen. Das sollte aber nicht dazu führen, dass Sie plötzlich zum Hauptschuldigen werden.

Liebe als Basis für das Verzeihen

Auch wenn es kitschig klingen mag, so ist doch am Ende immer entscheidend wie groß die Liebe zum Partner ist. Überhaupt ist es nur möglich einen Seitensprung zu verzeihen, wenn die Gefühle außergewöhnlich stark sind. Dabei sollten Sie aber nicht vergessen, dass Verzeihen ein langer Prozess und keine spontane Entscheidung ist.

Zudem gehört zum Verzeihen auch immer ein reuiger „Sünder“. Wenn Ihr Partner seinen Fehler aufrichtig bereut, sollten Sie Ihre Beziehungen nicht einfach wegwerfen. Falls Sie feststellen, dass Sie und Ihr Partner nicht mehr zusammenfinden, können Sie später immer noch gehen.

Fazit: Ob Sie Ihrem Partner einen Seitensprung verzeihen können, hängt vor allem von Ihrem Gefühlen und dem Verhalten Ihres Partners ab. Wenn Sie eine Chance sehen, sollten Sie kämpfen.

Bildnachweis: Peter Atkins / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: