Homöopathie Praxistipps

Mit Apis mellifica eine Blasenentzündung behandeln

Lesezeit: < 1 Minute Apis mellifica ist ein häufig eingesetztes homöopathisches Mittel bei Blasenentzündungen bei Frauen. Gerade wenn die Beschwerden sehr heftig sind und die Schmerzcharakteristik brennend und stechend, ist oft Apis mellifica angezeigt.

< 1 min Lesezeit

Mit Apis mellifica eine Blasenentzündung behandeln

Lesezeit: < 1 Minute

Charakteristische Beschwerden bei Apis mellifica
Die meisten Frauen klagen über brennende oder stechende Schmerzen bei einer Blasenentzündung. Gehen diese Beschwerden aber mit wenig Durst und einer Abneigung gegen Wärme einher, ist häufig Apis das angezeigte homöopathische Mittel. Apis mellifica kann als Akutmittel infrage kommen, wenn das chronische Mittel Natrium muriaticum ist oder auch als chronisches Mittel.

In jedem Fall sind die Durstlosigkeit, das Bedürfnis nach Kälte statt Wärme und eine gewisse Ruhelosigkeit charakteristisch für einen Apis-Zustand. Meist geht die Blasenentzündung, die auf Apis mellifica positiv reagiert, mit Fieber und geschwollenen Augenlidern oder Ödemen unterhalb der Augen einher. Ist Apis mellifica zugleich das angezeigte Konstitutionsmittel, verfügt die Betroffene über ausgesprochen viel Energie, organisiert gerne und ist in Beziehungen eher dominant.

Eine Blasenentzündung kann dann durch einen Konflikt im Bereich der persönlichen Macht ausgelöst werden. Dies kann sowohl unter Kollegen sein als auch im privaten Bereich. Apis-Persönlichkeiten sind es gewohnt, zu führen. Wird diese Position ihnen streitig gemacht oder kommt es zu Konflikten mit "Untergebenen" kann es zu Beschwerden wie einer Blasenentzündung kommen.

Apis mellifica ist auch ein häufig eingesetztes Mittel bei Mandelentzündungen, bei fieberhaften Infekten oder bei allergischen Reaktionen auf Insektenstiche. Auch bei Mittelohrentzündungen wird Apis mit Erfolg eingesetzt.

Welche Mittel helfen noch bei einer Blasenentzündung?
Andere häufig eingesetzte homöopathische Mittel bei Blasenentzündung sind Cantharis, Berberis, Sarsaparilla und Pulsatilla. Bei Blasenentzündungen infolge von seelischen Verletzungen oder auch Operationen kommt das homöopathische Mittel Staphisagria zur Anwendung.

Fazit
Apis mellifica ist ein häufig eingesetztes homöopathisches Mittel gegen Blasenentzündung. Als charakteristisch für die Symptome bei Apis gelten die Durstlosigkeit bei den Beschwerden, das Bedürfnis nach Kälte und die Ruhelosigkeit.

Anmerkung
Eine Blasenentzündung eignet sich nicht zur Selbstbehandlung. Für die Behandlung suchen Sie bitte einen homöopathisch ausgebildeten Arzt oder Heilpraktiker auf.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: