Computer Praxistipps

Microsoft verschickt niemals Updates per E-Mail

Lesezeit: < 1 Minute Antiviren-Hersteller Sophos warnt derzeit vor E-Mails, die vermeintlich von Microsoft stammen und Benutzer zum Update ihres Systems auffordern. Die betreffenden E-Mails scheinen von "Windows Update update@microsoft.com" zu stammen und besitzen u.a. folgende Betreffzeilen: "Update your windows machine", "Urgent Windows Update" und "Important Windows Update".

< 1 min Lesezeit

Microsoft verschickt niemals Updates per E-Mail

Lesezeit: < 1 Minute

Die im E-Mail-Text enthaltenen Links zu einer angeblichen Update-Seite von Microsoft sind gefälscht und führen zu Seiten von Angreifern. Es sei daher nachdrücklich daran erinnert, dass Microsoft keine Update-Informationen per E-Mail verschickt – wie sollte das Unternehmen damit auch sicherstellen, alle Windows-Installationen zu erreichen? –, sondern alle Updates über die in Windows integrierte Update-Funktion vornimmt.

Sie sollten die E-Mail nicht beachten und einfach löschen. Allgemein raten wir Ihnen dazu, Links in E-Mails, wie von Banken und namhaften Herstellern, nicht zu trauen wenn Sie die jeweilige E-Mail ohne Aufforderung (z.B. als Newsletter) erhalten. Vielmehr sollten Sie die Internetseite des Unternehmens besuchen und dort die News direkt lesen. Denn wichtige News, die Ihnen unaufgefordert zugeschickt werden, werden wohl auch direkt auf der Internetseite veröffentlicht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: