Gesundheit Praxistipps

Mentales Training der Vitalität mit bewusstem Atmen und Visualisieren

Lesezeit: < 1 Minute Bewusstes Atmen in Verbindung mit Vorstellungsübungen trägt zur energetischen Formung und Verwirklichung des Gewünschten bei. Im Mentaltraining können wir dies gezielt üben.

< 1 min Lesezeit

Mentales Training der Vitalität mit bewusstem Atmen und Visualisieren

Lesezeit: < 1 Minute

Energiefluss im Mentaltraining visualisieren
Stehen Sie aufrecht und stellen Sie sich vor, dass Lebens-Energie von oben in Ihren Kopf einströmt und von untern durch die Füsse in Ihren Körper. Dann atmen Sie bewusst ein und aus. Stellen Sie sich beim Einatmen vor, dass Sie Energie in den Kopf hineinziehen und gleichzeitig durch Füsse in den Körper nach oben.

Stellen Sie sich weiter vor, dass diese vitalisierende Energie von oben und unten in Ihre Herzregion fliesst, sich dort verbindet und beim Ausatmen vom Herzen hinaus in die Welt strömt. Stellen Sie sich abschliessend vor, dass diese aus dem Herzen kommende Energie Ihre gewünschten Projekte und Ziele energetisiert und damit entstehen lässt.

Stärkende Energien einatmen und visualisieren
Beim Einatmen nehmen wir immer etwas in uns hinein. Sie können dies nutzen, indem sie mit Ihrer Absicht und Ihrer Aufmerksamkeit beim Einatmen positive und stärkende Energien in sich aufnehmen. Visualisieren Sie dabei zum Beispiel helles Licht, Liebe, Lebenskraft, Freude, Frieden, Freiheit, Leichtigkeit und alles, was Ihnen jetzt gut tut.

Schwächende Energien ausatmen und visualisieren
Beim Ausatmen geben wir etwas von uns ab. Ausatmen können Sie alles, was Sie loslassen wollen, was Sie belastet oder schwächt – zum Beispiel Stress, Angst, Ärger, Sorgen, Traurigkeit, Verletzungen, Einschränkungen, usw. Stellen Sie sich vor, wie sich Ihre Probleme in Luft auflösen und atmen Sie diese einfach aus. Sie können beim Ausatmen auch die Luft durch Ihre geschlossenen Lippen pressen oder Geräusche und Töne dabei machen.

Diese Übungen des Mentaltrainings zur Vitalisierung können Sie jederzeit realisieren, wenn es Ihnen richtig erschein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: