Gesundheit Praxistipps

Mentales Training der Kreativität: Atmen Sie richtig!

Lesezeit: 2 Minuten Bewusstes Atmen hilft, Geist, Seele und Körper zu entspannen und zu verbinden sowie die Lebensenergie in Fluss zu bringen. Wir können mit mentalem Training erreichen, unsere Atmung so zu kontrollieren, dass wir Ziele besser materialisieren oder neue Ideen besser empfangen.

2 min Lesezeit
Mentales Training der Kreativität: Atmen Sie richtig!

Mentales Training der Kreativität: Atmen Sie richtig!

Lesezeit: 2 Minuten

Der Atem ist der Energiefluss im Körper

Mit jedem Atemzug wird nicht nur Sauerstoff in den Organismus gebracht, der für den physischen Stoffwechsel benötig wird. Jedes Atmen bringt uns auch Lebens-Energie, und zwar  4 – 5-mal so viel Energie im Vergleich zur Energie aus physischer Nahrung. Durch bewusstes gezieltes Atmen erhält man enorme Kräfte, wie es im Kampfsport etwa Kung Fu oder im Za-Zen praktiziert wird.

Falsches Atmen führt dazu, dass die Energiemenge eingeschränkt und der Fluss der Lebensenergie unterbrochen oder erschwert wird. Und wenn Energie ungenügend fließt, können wir diese mit der Gedankenkraft im Mentaltraining auch nicht ausreichend auf die angestrebten Ziele richten oder beim mentalen Kreativitätstraining nicht genügend neue Ideen empfangen.

Bewusstes Atmen

Eigentlich atmen wir von Selbst, automatisch. Aber oft halten wir am Tag die Luft an oder wir atmen zu flach.

Wenn wir immer wieder versuchen, uns auf die Atmung (oder auch etwas anderes) zu konzentrieren, dann wird die Aufmerksamkeit oft wieder von anderen Gedanken abgelenkt. Uns fehlt die Gedankenkontrolle, die wir durch fortwährendes mentales Training bekommen.

Aber wenn man sich bewusst auf die Atmung konzentrieren kann, dann  gehen im Körpertraining (Sport) und auch im Mentaltraining viele Übungen leichter, u.a.  weil diese Übungen selbst dabei in den Hintergrund treten.

Mentale Energiekontrolle

Jede Leistung,  ob physisch als Kraft, Schnelligkeit oder Geschicklichkeit oder mental als Zielbestimmung, Visualisierung, Affirmierung, hängt davon ab, dass wir Energie dafür mobilisieren können. Diese ist als Potential in uns, muss erkannt und bewusst gesteuert werden. Das geschieht im Mentaltraining vor allem durch mentale Kontrolle.

Mentaltraining – Bewusstsein der Atmung

Eine Energie, eine Kraft steuert, lenkt und leitet unser Leben. Diese Kraft und Energie finden wir nicht irgendwo draußen, sondern sie ist immer in uns. Und wir können uns voll und ganz darauf verlassen, dass alles was für uns wirklich wichtig ist, in unserem Körper ganz von alleine abläuft: Unser Herz schlägt immer gleichmäßig wie eine Uhr. Und auch unsere Atmung läuft ganz alleine ab. Es atmet ganz von selbst in uns. Wir werden geatmet bzw. es atmet uns. Wir können es einfach geschehen lassen.

 Zweiter Schritt des Mentaltrainings der Kreativität

Sie können im zweiten Schritt des mentalen Trainings der Kreativität üben,

  • einfach auf Ihre Atmung konzentriert zu bleiben,
  • einfach zu beobachten, wie Sie geatmet werden,
  • einfach wahrzunehmen, wie der Bauch sich hebt und senkt.

Richten Sie Ihr Bewusstsein nur auf Ihre Atmung. Lassen Sie sich von nichts ablenken. Und beeinflussen Sie auch Ihre Atmung nicht. Fangen Sie mit 5 Minuten an und erhöhen Sie die Übungszeit auf 20 bis 30 Minuten.

  • Sie trainieren damit Ihre Mentalkraft der Konzentration.
  • Sie lassen damit Ihre Lebensenergien frei und automatisch fließen.
  • Sie gehen damit automatisch in den für das Mentaltraining wichtigen Alphazustand.
  • Sie verbinden sich durch diese mentale Trainingsübung mit höheren Quellen der Inspiration.

Bildnachweis: Antonioguillem / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: