Gesundheit Praxistipps

Mentales Geldtraining: Wie Sie das Mangelbewusstsein auflösen

Lesezeit: 2 Minuten Im Mentaltraining für Wohlstand und finanziellen Reichtum ist zunächst nach den Hintergründen und Blockaden eines Geldmangels zu suchen. Dabei wirkt (meist unbewusst) ein Mangel- oder Armuts-Bewusstein. Dieses ist dann in ein Reichtumsbewusstein umzukehren.

2 min Lesezeit

Mentales Geldtraining: Wie Sie das Mangelbewusstsein auflösen

Lesezeit: 2 Minuten

Mentales Geldtraining: Das Muster des Mangels umkehren
Im Bewusstsein einer sehr großen Gruppe Menschen sind folgende drei Denk- und Glaubensmuster tief verankert:

  • Geld ist das Endziel
  • Geld verträgt sich nicht mit Spiritualität     
  • Geld kann ich nicht haben 

Wir wissen, dass Einsicht der erste Schritt dahin ist, diese drei Muster bei sich aufzulösen, die daran hindern, zu Geld zu kommen. Sobald Sie sich klar sind, dass Sie darauf programmiert sind, können Sie diese Logik ändern.

Wenn Sie durch Mentaltraining manifestieren, konzentrieren Sie sich immer auf das Endergebnis und nicht auf die Geldscheine. Erfreuen Sie sich an Ihrer Spiritualität, wenn Sie manifestieren, denn Sie erfüllen Ihre Rolle als Mit-Schöpfer in einem physischen Reich, in dem Geld eine Bedeutung und Funktion erfüllt und zu dem auch diese Form der Schöpfung gehört.

Ritual zum mentalen Geldtraining
Mit dem folgenden Ritual können Sie sich den Gedankenformen des Massenbewusstseins entziehen, die (auch) Sie daran hindern, Geld und Wohlstand zu manifestieren. Sie kehren damit das Muster des "Mangels" in Ihrem Energiefeld um:

Zünden Sie eine indigoblaue Kerze mit einem Geldschein an, den Sie an einem Ende mit einem Zündholz oder Feuerzeug entzündet haben. Legen Sie ein Stück nicht brennbare Folie oder eine metallene Platte unter die Kerze, oder stellen sie diese in eine feuerfeste Schüssel, damit sich nichts entzünden kann.

Wenn Sie keine indigoblaue Kerze finden, dann können Sie zwei Kerzen kaufen, deren Farben beim Mischen Indigoblau ergeben würden, und zünden beide Kerzen gleichzeitig an. Legen Sie den Geldschein in die Schüssel neben die Kerze, und lassen Sie ihn zu Ende brennen.

Sprechen Sie folgende Worte:
"Ich habe die feste Absicht und ich bitte mein höheres Selbst sowie meine geistigen Helfer darum, die folgenden drei Energiemuster, die ich zur  Zeit in mir trage, umzukehren.

  • Geld ist das Endziel
  • Geld verträgt sich nicht mit Spiritualität
  • Geld kann ich nicht haben.

Ich bitte mein höheres Selbst, sowie meine geistigen Helfer, mich dabei zu unterstützen, mich diesen im Gruppenbewusstsein etablierten Muster zu entziehen, damit ich mit den wahren Prinzipien der Manifestation als Akt der Schöpfung völlig im Einklang sein kann.

Ich bitte auch darum, etwaige andere Muster, die mich daran hindern, zu manifestieren und derer ich mir möglicherweise nicht bewusst bin, aufzuheben. Ich habe die Absicht, im Sinne der höheren Wahrheit und zum höchsten Wohle aller zu manifestieren. Wenn ich von diesem Pfad abweichen sollte, greift bitte ein und erinnert mich an meine ursprüngliche Absicht.

Danke!
Danke!
Danke!"

Lassen Sie die indigoblaue Kerze ganz zu Ende brennen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: