Lebensberatung Praxistipps

Mehr Selbstvertrauen durch aktive Selbstachtung

Lesezeit: < 1 Minute Dass Ehrlichkeit Ihre Körpersprache positiv beeinflusst, hat mit Ehre, Ehrgefühl, Achtung und Selbstachtung zu tun. Lernen Sie, Ihre Selbstachtung zu verbessern und so zwangsläufig auch Ihr Selbstbewusstsein auszubauen. Stärken Sie Ihre „Leittier“-Qualitäten: Durch Selbstvertrauen und Selbstachtung

< 1 min Lesezeit

Mehr Selbstvertrauen durch aktive Selbstachtung

Lesezeit: < 1 Minute
Selbstvertrauen durch Selbstachtung
So wie Sie achtsam mit Ihren Mitarbeitern oder Vertragspartnern umgehen und spüren, wenn Ihre Hilfe gebraucht wird, so hat auch Ihre Selbstachtung, also der  Respekt Ihnen selbst gegenüber, Einfluss auf Ihre Ausstrahlung.

Selbstachtung heißt: Sie achten auf Ihre Bedürfnisse und Gefühle. Sie freuen sich über Ihre Fähigkeiten und erkennen, wo Sie sich zusätzliches Potenzial erarbeiten können.

Sie brauchen sich weder pantomimische Fähigkeiten anzueignen noch Bewegungsmuster zu trainieren, also zu erzwingen. Ihr Körper, Ihr Blick, Ihre Mimik und Gestik signalisiert auf ungezwungene Weise, dass Sie Aufmerksamkeit, Sympathie und Achtung verdienen, wenn Sie sich anderen gegenüber öffnen und Vertrauen in die eigene Person haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: