Hobby & Freizeit Praxistipps

Marmoriertechnik (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Mit dem Marmorieren lassen sich wirkungsvolle Effekte erzielen. Die Marmoriertechnik kommt sowohl für Papier und Pappe als auch für Textilien und andere Stoffe zur Anwendung. Sie eignet sich für Anfänger ebenso wie auch für geübte gestalterische Fertigkeiten.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Marmoriertechnik (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute

Marmorierte Gegenstände und Materialien üben ihren ganz eigenen Zauber aus. Ob es sich nun um Objekte aus Kunststoff, Holz oder Glas handelt, ob Sie Pappmache, Acryl oder Styropor gestalten wollen, die Marmoriertechnik hält zahlreiche Gestaltungsvarianten bereit.

Die Marmoriertechnik eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Profis. Sogar Papier bekommt durch das Marmorieren Exklusivität und die ausgeblasenen Eier für das nächste Osterfest eignen sich hervorragend zum Üben. Auch dünne Stoffe, besonders Seidentücher, erhalten mit der Marmoriertechnik zauberhafte Muster. Sie können auch Weihnachtskugeln mit der Marmoriertechnik gestalten.

In Teil 2 erfahren Sie, welche Materialien, Geräte und Farben Sie benötigen und was noch zu beachten ist.

Schauen Sie doch wieder vorbei.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: