Praxistipps Verein

Marketing im Verein: Die Öffentlichkeitsarbeit

Lesezeit: 2 Minuten Die besten Marketingaktionen nützen nichts, wenn sie keine kennt. Wie Sie PR richtig einsetzen und woraus Sie achten sollten möchte ich Ihnen gerne zeigen.

2 min Lesezeit

Marketing im Verein: Die Öffentlichkeitsarbeit

Lesezeit: 2 Minuten

Marketing im Verein
Ein unerlässliches Instrument in Ihrer Marketing-Werkzeugkiste ist die Public Realtions (PR). Sie knüpft an der Theorie an. Wenn Sie zum Beispiel ein Event geplant haben, ist es die wichtige Aufgabe der PR die Veranstaltung auch mit Vorberichterstattungen, Pressekonferenzen(je nach Größe des Events) Pressemitteilungen und vieles mehr öffentlich in Erscheinung treten zu lassen.

Für Ihr Marketing im Verein bedeutet das im Klartext:

  • Sie haben eine Idee.
  • Sie haben diese konzeptionell herausgearbeitet.
  • Die Organisation steht.
  • Die Öffentlichkeit muss Ihre Idee auch wahrnehmen.
  • Die PR ist dafür zuständig!

Mit anderen Worten ist die PR für öffentliche Wahrnehmung verantwortlich. Und zwar mit all Ihren Facetten. Ob ein Konzept positiv oder negativ wahr genommen wird, ob die Reichweite groß oder klein ist oder ob die richtige Zielgruppe erreicht wird, spielt eine wichtige Rolle in Ihrer Öffentlichkeitsarbeit.

Nicht nur im Vorfeld sondern auch als nachberichterstattenes Instrument ist die PR wichtig. Denn Ihr Event soll doch möglichst positiv und lang nachhallen. Folgende Frage kommt bei Ihnen jetzt bestimmt auf: Alles schön und gut, aber wie wende ich PR ist an?

PR in der Anwendung
Ich möchte Ihnen ein paar Nutzmittel nennen, die Sie für Ihre Öffentlichkeitsarbeit verwenden können. Daran werden Sie erkennen, wie breit gefächert das Repertoire von der PR ist und wie man im Zusammenspiel die verschiedenen Medien nutzen kann:

  1. Pressemitteilungen – Traditionell und effektiv
  2. Pressekonferenz – Aufwendig für große Ereignisse
  3. Werbung – Als Werbemittel zählt alles, was bekannt macht
  4. Onlinemedien – Internetseite, Social Media
  5. Pressearbeit – Einen guten Draht zur heimischen Presse ist absolut notwendig
  6. Mund-zu-Mund-Propaganda – effektiver geht es nicht

Auch wenn jetzt viele Marketer die Hände über den Kopf schlagen werden und wissenschaftlich zu argumentieren versuchen, dass die PR an einigen Stellen in der Wissenschaft ganz anders definiert ist. Dazu möchte ich ergänzend erwähnen, dass ich für Vereine und Vorstände schreibe. Vom Kanichnenzuchtverein bis zum ambitionierten Golf-Club gilt es den Bereich abzudecken. Die Aufteilung ist wie der Titel der Serie schon sagt "Marketing für Vereine" speziell auf Vereine abgestimmt.

Das Praxisbeispiel zum Marketing im Verein
Um Ihnen einen roten Faden für die Anwendung in der Praxis zu geben, macht es Sinn anhand eines Beispiels die Wirkungsweise der PR zu erläutern. Ich schlage vor, dass wir uns vereinfach auf irgendein Event versteifen. Im Vorfeld des Events macht es Sinn eine Pressemitteilung zu verfassen. Wenn keine Pressekonferenz angedacht ist, sollte diese möglichst frühzeitig an den Presseverteiler geschickt werden.

Wenn eine PK einberufen wird, sollte die PM an die anwesenden Journalisten verteilt und dann erst im Anschluss an den Presseverteiler geschickt werden. Somit haben die Journalisten einen Vorteil, die auch zu Ihrer PK kommen. Meist ist das Ihre örtliche Presse. Damit ist Ihre PR-Arbeit noch nicht erledigt. Die Bekanntmachung kann über Werbung bis hin zu Social Media gehen.

Seien Sie hier kreativ welche Dinge Sie zur Akquirierung möglicher Besucher aktivieren sollten. Versuchen Sie durch die PR und der Darstellung in der Öffentlichkeit ein gewünschtes Image aufzubauen. Je nachdem welche Art Event es sein soll, kann dies von ein Erlebnisevent, dass ein möglichst spaßiges Image haben sollte, bis eine Informationsveranstaltung, die seriös sein sollte abweichen. Denken Sie daran: Sie stellen die Weichen.

Während des Events können Sie Stimmen sammeln. Ratsam ist es auch hierzu Pressevertreter einzuladen. Die Nachberichterstattung ist ebenfalls elementar wichtig. Bedanken Sie sich doch öffentlich bei wichtigen Persönlichkeiten, die Ihre Veranstaltung besucht haben schriftlich. Dies kann auch über Ihre Internetseite der Fall sein. Auch hier ist Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig bei der PR ist, dass Sie nicht nur bei wichtigen oder großen Ereignissen stattfindet. Sie muss kontinuierlich und permanent sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: