Gesundheit Praxistipps

Macht Kaffee krank?

Lesezeit: < 1 Minute Wer sich über Kaffee und Gesundheit informiert, gerät ganz schön ins Staunen - denn es gibt diverse Krankheitsrisiken, die durch Kaffee angeblich steigen. Glaubt man allen Warnungen und bösen Befürchtungen, ruft das koffeinhaltige Heißgetränk nahezu jede Zivilisationskrankheit hervor.

< 1 min Lesezeit

Macht Kaffee krank?

Lesezeit: < 1 Minute

Herzinfarkt, Krebs, Diabetes – das kann man angeblich alles durch den Genuss von Kaffee bekommen. Wissenschaftliche Nachweise jedoch fehlen. Bis jetzt gehen die Ergebnisse der Forscher in eine ganz andere Richtung: Im Gegensatz zum üblichen Vorurteil fördert Kaffee die Gesundheit.

Wer regelmäßig Kaffee trinkt, hat ein geringeres Risiko, an Darm- oder Leberkrebs zu erkranken. Auch die Wahrscheinlichkeit für Gallenkrebs ist um 45% geringer, wenn täglich ein bis zwei Tassen Kaffee konsumiert werden.

Erste Untersuchungen lassen noch eine weitere gesundheitsfördernde Eigenschaft beim Kaffee vermuten: Er soll neurologische Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson verzögern können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: