Gesundheit Praxistipps

Low-Carb oder No-Carb? Das bringt der Verzicht auf Kohlenhydrate

Lesezeit: 2 Minuten Auf Kohlenhydrate zu verzichten ist eine Form der Ernährung, die angeblich gesund ist und den Gewichtsverlust fördert. Dabei birgt der komplette Verzicht auf Kohlenhydrate sogar Gefahren, weshalb diese Art der Ernährung wohl überlegt sein will.

2 min Lesezeit
Low-Carb oder No-Carb? Das bringt der Verzicht auf Kohlenhydrate

Low-Carb oder No-Carb? Das bringt der Verzicht auf Kohlenhydrate

Lesezeit: 2 Minuten

Diäten und Ernährungsformen gibt es viele und jeder versucht für sich das Allerheilmittel zu entdecken, mit dem ein schlanker Körper dauerhaft möglich ist. Um abzunehmen und sein Gewicht auch zu halten ist es nämlich häufig nicht damit getan, zwei Wochen Diät zum machen und dann ganz normal weiter zu essen wie zuvor.

Eine langfristige Gewichtsreduktion, die auch auf Dauer gehalten wird, kann nur durch die Umstellung der Ernährung erfolgen, bei der nicht nur für einen kurzen Zeitraum von ein paar Wochen darauf geachtet wird, um schnell ein paar Kilos zu verlieren. Nur mit einer gesunden und bewussten Ernährung, häufig noch in Kombination mit Sport, ist ein langfristiger Effekt wirklich möglich.

Kohlenhydrate werden in Zucker umgewandelt und können als Fett gespeichert werden

Eine Variante, die nach einem Erfolgsrezept klingt, ist das Weglassen von Kohlenhydraten. Kohlenhydrate bestehen aus Zuckermolekülen und gelten häufig als Dickmacher, weshalb der Verzicht auf sie das Abnehmen fördern soll.

Der Körper speichert Kohlenhydrate als Fett im Körper, wenn er sie gerade anderweitig nicht verwenden kann, weshalb viele Menschen besonders abends darauf verzichten, da sie nachts im Schlaf nicht gut verwertet werden können.

Komplexe Kohlenhydrate in Maßen sind unproblematisch

Ernährungsexperten bestätigen diese Aussage nur bedingt. Ein übermäßiger Verzehr von Kohlenhydraten sollte vermieden werden, da besonders die einfachen Kohlenhydrate wie sie zum Beispiel in Süßigkeiten vorkommen, schnell ins Blut gehen und dort keinen nachhaltigen Effekt auf die Sättigung haben. Heißhungerattacken können die Folge sein, was wiederum zum Gewichtsanstieg führt.

Komplexe Kohlenhydrate, wie sie aber zum Beispiel in Vollkornprodukten, Kartoffeln oder Reis enthalten sind, sind gute Energielieferanten und bieten auch eine Menge gesunder Inhaltsstoffe. Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und andere sekundäre Pflanzenstoffe sind gut für den Körper und der geringe Fettgehalt der Lebensmittel macht sie grundsätzlich unproblematisch.

Wer komplett auf Kohlenhydrate verzichtet muss sich bewusst machen, dass diese Ernährungsform sehr radikal ist. Viele Lebensmittel auf dem Speiseplan fallen dadurch weg und auch für den Körper ist der Verzicht auf Kohlenhydrate nicht sehr vorteilhaft.

Eine No Carb-Ernährung ist nicht ganz ungefährlich

Da Fette und Eiweiße ohne Kohlenhydrate nicht richtig umgewandelt und für den Aufbau von Körpermasse verwendet werden können, führt eine kohlenhydratarme Ernährung zu einem weniger effektiven Stoffwechsel. Laut Experten braucht der Körper Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate in einer gesunden Ausgewogenheit, um gut zu funktionieren.

Personen, die komplett auf Kohlenhydrate verzichten und sich nach der No Carb-Methode ernähren, sollten ihre Ernährung überwachen lassen. Da der Proteinhaushalt bei dieser Ernährungsform schnell durcheinander gerät, ist eine strikte No Carb-Diät eher wenig empfehlenswert. Auch Nüsse, Obst (enthält Kohlenhydrate/Zucker) oder viele Gemüsesorten fallen bei dieser Art der Ernährung weg, wodurch auch der Vitaminhaushalt unterversorgt wird.

Low Carb statt No Carb

Low Carb kann eine gute Alternative zur No Carb-Ernährung sein. Wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen bedeutet nicht ganz darauf zu verzichten und ermöglicht daher einen ausgewogeneren Speiseplan. Wichtig ist allerdings, die mangelnden Kohlenhydrate nicht durch Fett zu ersetzen, da eine übermäßige Fettzufuhr zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann.

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollte die täglich zugeführte Energie zu 50 % aus komplexen Kohlenhydraten bestehen, die in Vollkornprodukten, Gemüse und Obst enthalten sind. Mit Low Carb kann durchaus dauerhaft das Körpergewicht reduziert werden. Wichtig ist, dass die gesamte Ernährung ausgewogen ist und kein Nährstoff im Übermaß verzehrt wird.

Mehr zum Thema Ernährung lesen Sie in diesem Artikel!

Bildnachweis: M.studio / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: