Gesundheit Praxistipps

Licht vom Bildschirm verschiebt den Schlaf-Wach-Rhythmus – schützen Sie sich

Lesezeit: < 1 Minute Der Schlaf-Wach-Rhythmus kann verschoben werden, wenn wir abends vor einem LED-Bildschirm arbeiten. Blaues Licht, das vom Bildschirm gesendet wird, hat eine schädliche Wirkung auf unseren Organismus. Wie Sie sich davor schützen können, erfahren Sie hier.

< 1 min Lesezeit
Licht vom Bildschirm verschiebt den Schlaf-Wach-Rhythmus - schützen Sie sich

Licht vom Bildschirm verschiebt den Schlaf-Wach-Rhythmus – schützen Sie sich

Lesezeit: < 1 Minute

Bildschirme senden schädliche Lichtfrequenzen aus

Viele Menschen verbringen abends Ihre Zeit vor dem Fernseher oder dem Computerbildschirm. Diese Bildschirme sind mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, meist strahlen diese blaues Licht ab. Dieses Licht hat eine Wellenlänge von ungefähr 464 nm, darauf reagieren unsere Augen besonders empfindlich.

Schlafforscher aus Basel haben in einer Studie festgestellt, dass das LED-Wellenspektrum den Melatoninspiegel sehr stark beeinflusst. Melatonin ist das sogenannte „Schlafhormon“. Dadurch wird der Schlaf-Wach-Rhythmus sehr stark beeinflusst. Menschen, die auch abends lange vor Computerbildschirmen hocken, haben durch das Licht am Abend eine größere kognitive Leistungsfähigkeit und sind geistig reger als andere.

Einschlafprobleme durch blaues Licht

Bei diesen Menschen stellt sich die Müdigkeit viel später ein. Wenn sie abends früh ins Bett gehen, weil sie beispielsweise früh aufstehen müssen, kann es dann zu Einschlaf-Problemen kommen. Aber am anderen Tag fühlen sich diese Menschen unausgeschlafen und müde.

Tag-Nacht-Rhythmus wird im Gehirn gesteuert

Die Zirkeldrüse in unserem Gehirn produziert das Melatonin und bestimmt damit maßgeblich unseren Tag-Nacht-Rhythmus. Dazu muss man wissen, dass das Hormon erst in der Dunkelheit freigesetzt wird. Damit kann die Melatonin-Ausschüttung in der Nacht auf das zehnfache steigen.

Wie sie die Bildschirmhelligkeit an den Tagesrhythmus und ihre biologische Uhr anpassen können

Dieses Problem ist in der IT-Branche längst bekannt. Es gibt im Internet ein Gratis-Tool mit dem Namen „f.lux“.

Dieses Tool kann kostenlos zum Beispiel bei Computerbild.de heruntergeladen werden. Ist auf dem PC dieses Tool installiert, dann wird automatisch die Bildschirmhelligkeit an die Tageszeit angepasst. So ist zum Beispiel am Morgen die Bildschirmfarbe bläulich zum Abend hin wechselt die Bildschirmfarbe zum warmen Gelb bis zum sanften Rot-Ton.

Jeder kann das ausprobieren. Ihre Augen, ihr Körper und ihr Wohlbefinden werden es Ihnen danken. Wem es nicht gefällt, kann die Installation dieses Tools wieder rückgängig machen.

Bildnachweis: Ralf Geithe / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: