Computer Praxistipps

Leistung: Schalten Sie diese 3 Spielereien auf Apple-Mobilgeräten

Neue Apple-Geräte werden mit immer schnellere Prozessoren ausgestattet. Entsprechend werden mit neuen Betriebssystemversionen (iOS) auch neue Spielereien eingeführt. Die nicht nötig wären. Problematisch ist, dass ältere Geräte, auf denen das neue iOS auch läuft, dabei eher in die Knie gehen. Drei Spielereien, die Sie abschalten sollten, zeige ich Ihnen hier.

Leistung: Schalten Sie diese 3 Spielereien auf Apple-Mobilgeräten

Autor:

Leistung: Schalten Sie diese 3 Spielereien auf Apple-Mobilgeräten

Wer in seinem iPhone oder iPad den neuesten Prozessor aus dem Hause Apple beherbergt, kann in der Regel über einen Leistungsmangel nicht klagen. Installieren Sie neue Betriebssystemversionen aus dem kalifornischen Cupertino aber auf einem älteren, durchaus kompatiblen Gerät, kann das zu Leistungseinbußen führen. Kleine grafische oder technische Spielereien gehören dann zu den Systembremsen, die Sie getrost abschalten können.

Tipp 1: Dynamische Hintergrundbilder abschalten

Haben Sie sich auf Ihrem iPhone oder iPad für einen dynamischen Hintergrund entschieden, saugt der automatisch an der Akkuleistung. Wird das Gerät mobil eingesetzt, müssen Sie also schneller einen Netzstecker finden, um weiterzuarbeiten.

  1. Aktivieren Sie auf Ihrem Apple-Gerät per Fingertipp die App „Einstellungen“.
  2. Entscheiden Sie sich dann für den Eintrag „Hintergrundbild“ und anschließend für „Neuen Hintergrund auswählen“.
  3. Tippen Sie nun auf „Einzelbild“ und wählen Sie eines der angebotenen Motive aus. Achten Sie darauf, dass der Eintrag „Perspektive: aus“ aktiviert ist. Bestätigen Sie das neue Hintergrundbild für Sperr- und Home-Bildschirm, indem Sie auf „Beide“ tippen.

Tipp 2: Hintergrundaktualisierung abstellen

Viele Apps aktualisieren sich laufend im Hintergrund. Dieser Luxus zerrt aber am Datenvolumen und der Akkuleistung. Sie sollten also von Fall zu Fall entscheiden, welche Apps im Hintergrund aktiv werden darf.

  1. Starten Sie auf Ihrem iPhone/iPad die „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie mit dem Finger auf den Eintrag „Allgemein“ und dann auf „Hintergrundaktualisierung“.
  3. Stellen Sie jetzt den Schieberegler hinter den Apps auf „Aus“, denen Sie die Hintergrundaktualisierung untersagen möchten. Ganz oben in der Liste können Sie die Funktion über die Option „Hintergrundaktualisierung“ bei Bedarf auf komplett deaktivieren.

Tipp 3: iPhone und iPad ohne Parallaxen-Effekte einsetzen

Hinter dem kryptischen Begriff Parallaxen-Effekte verbirgt sich, dass sich die Symbole auf dem Bildschirm des iPhone bzw. iPad leicht verschieben, wenn Sie das Gerät neigen. So soll ein leichter 3D-Effekt hervorgerufen werden. Der verbraucht aber sinnlos Ressourcen und Akkuleistung und lässt sich so abschalten.

  1. Tippen Sie auf Ihrem Apple-Gerät auf „Einstellungen“.
  2. Entscheiden Sie sich dann per Fingertipp für „Allgemeine“ und wählen Sie dann „Bedienungshilfen“ aus.
  3. Tippen Sie auf den Eintrag „Bewegung reduzieren“ und stellen Sie anschließend den Schieberegler hinter „Bedienung reduzieren“ auf „Ein“.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: