Essen & Trinken Praxistipps

Leckeres Silvester: Käsefondue nach Schweizer Art

Lesezeit: < 1 Minute Käsefondue ist ein typisches und beliebtes Essen für Silvester. Ganz besonders in geselliger Runde oder auch nur zu zweit. Das Schweizer Nationalgericht wird deshalb bei uns gern zelebriert. Der große Vorteil des Käsefondue: Es ist relativ rasch zubereitet.

< 1 min Lesezeit

Leckeres Silvester: Käsefondue nach Schweizer Art

Lesezeit: < 1 Minute

Das brauchen Sie für Käsefondue
Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Fondue-Topf
  • 400 g Greyerzer Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 TL Stärke
  • 500 ml Weißwein
  • 1 Schnapsglas Kirschwasser
  • 400 g Valdorkäse
  • 750 g Weißbrot in Würfeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Die Zubereitung:

  • Reiben Sie den Fondue-Topf mit Knoblauch ein und/oder geben Sie den Knoblauch gewürfelt in den Topf.
  • Als Käsesorten eigenen sich gut Greyerzer und Valdor. Reiben Sie den Käse mit einer Käseraspel in den Fondue-Topf und geben den Weißwein dazu. Anschließend vier Teelöffel Speisestärke.
  • Der Käse wird nun auf dem Herd bei mäßiger Hitze sämig gekocht bis er aufkocht. Dabei kräftig rühren.
  • Das heiße Käsefondue stellen Sie dann auf ihrem Rechaud ab und regulieren die Flamme so, dass der Käse leicht weiter köchelt.
  • Ihr Käsefondue können Sie jetzt nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss geschmacklich verfeinern. Etwas Kirschwasser gibt dem Ganzen noch einen kulinarischen Kick.

Guten Appetit
Spießen Sie die geschnittenen Brotstücke an Ihrer Gabel auf, und tunken Sie diese in die Käsemasse.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: