Essen & Trinken Praxistipps

Leckere vegetarische Herbstrezepte mit Meeresalgen

Lesezeit: 2 Minuten Meeresalgen versprechen einen vielfältigen kulinarischen Genuss aus der Tiefe. Mit ihrem kräftigen Meeresaroma verleihen sie Suppen, Salaten, Eintöpfen, Gemüse- oder Fischgerichten ein gewisses Etwas. Unser Ernährungsexperte Vadim Vl. Popov hat für Sie zwei leckere, vegetarische Herbstrezepte mit Meeresalgen ausprobiert. Hier sind seine herbstlichen Rezeptkreationen.

2 min Lesezeit
Leckere vegetarische Herbstrezepte mit Meeresalgen

Leckere vegetarische Herbstrezepte mit Meeresalgen

Lesezeit: 2 Minuten

Herbstrezept für marinierten Ziegengouda mit Meeresalgen

Für 4-6 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • ca. 200 g Ziegengouda
  • 2 EL getrocknete Dulse-Algen von ARCHE Naturküche (erhältlich im Naturkostladen)
  • 3 EL getrocknete Rosenblätter
  • 1 TL Lavendelblüten
  • ½ TL rosa Pfefferbeeren, ganz
  • Meersalz
  • Saft von 1 Limette
  • 100 ml gutes Olivenöl

So wird dieses Herbstrezept mit Meeresalgen zubereitet:

Dulse-Algen mit kochendem Wasser überbrühen und 5 Minuten einweichen. Wasser weggießen.

Den Ziegengouda in mittelgroße Würfel schneiden. Mit Algen und allen übrigen Zutaten von der Zutatenliste gut vermengen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Fertig!

[adcode categories=“hobby-freizeit,essen-trinken“]

Mein Tipp: Servieren Sie den marinierten Ziegengouda zum Feldsalat

Mit Algen marinierter Ziegengouda passt ganz gut zum Feldsalat. Die Zubereitung ist simpel: Den Feldsalat einfach gründlich waschen und mundgerecht zupfen. Eventuell die vorhandenen Wurzeln abmachen. Die Marinade darüber träufeln und die Ziegengoudawürfel darauf verteilen. Fertig!

Wenn Sie es ganz exotisch haben wollen, dann verfeinern Sie Ihren Salat noch mit Granatapfel-Balsamessig (gibt’s im Naturkostladen), roten Zwiebeln und einigen Granatapfelkernen.

Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit!

Geschmorter Chicorée mit Algen-Senf-Sauce

Für 4 Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 4 Chicorée
  • 2 EL getrocknete Dulse-Algen von ARCHE Naturküche (erhältlich im Naturkostladen)
  • 4 TL mittelscharfer Senf
  • 8 EL Apfelsaft
  • Saft von ½ Zitrone
  • 4 EL gutes Olivenöl
  • Meersalz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 50 g Parmesan, im Stück

So wird dieses Herbstrezept mit Meeresalgen zubereitet:

Dulse-Algen 5 Minuten in Wasser einweichen. Wasser weggießen. Chicorée waschen, putzen und vierteln.

Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Chicorée hineinlegen, mit Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Dann die Pfanne abdecken und alles ca. 10 Minuten schmoren lassen, bis der Chicorée weich ist. Zwischendurch einmal wenden und eventuell etwas Apfelsaft hinzugeben. Den Chicorée aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Apfelsaft und Senf in die Pfanne geben und etwas einkochen lassen. Die Dulse-Algen und den Chicorée hinzugeben und 2-3 Minuten durchziehen lassen. Eventuell noch mit etwas Meersalz  und Pfeffer nachwürzen. Fertig! Mit frisch gehobeltem Parmesan servieren.

Was passt zum geschmorten Chicorée mit Algen dazu?

Zum geschmorten Chicorée mit Algen passen Salzkartoffeln.

Artikel zum Thema „Leckere Herbstrezepte“:

Für Fragen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach sowie Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Vorsicht Jod: Was Sie beim Algenkonsum beachten sollen

Algen sind von Natur aus reich an Jod. Eine übermäßige Zufuhr von Jod kann zu Störungen der Schilddrüsenfunktion führen. Daher empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung eine durchschnittliche Tagesaufnahme von nicht mehr als 0,2 mg Jod. Tagesverzehrshöchstmenge pro Person (ca. 1 g = 1 frische Alge bzw. 1 EL getrocknete Algen) sollten Sie daher  nicht überschreiten.

Bildnachweis: VICUSCHKA / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: