Gesundheit Praxistipps

Lebensmittel: Trauen Sie nicht den Angaben zum Tagesbedarf

Lesezeit: < 1 Minute Auf vielen Lebensmitteln findet sich heute ein Aufdruck zum Tagesbedarf. Aber was ist eigentlich der Tagesbedarf? Worauf bezieht er sich? Bei allen Lebensmittelaufdrucken ist dieser bezogen auf eine 2000-Kalorien-Ernährung eines Erwachsenen.

< 1 min Lesezeit

Lebensmittel: Trauen Sie nicht den Angaben zum Tagesbedarf

Lesezeit: < 1 Minute
Aber: Hand aufs Herz: Müssen Sie 2.000 Kalorien pro Tag zu sich nehmen? Dann sind Sie wahrscheinlich Bauarbeiter. Die verbrauchen tatsächlich zwischen 2.000 und 2.700 Kalorien, sollten daher auch dementsprechend viel zu sich nehmen. Wahrscheinlich sind Sie eher Büroarbeiter oder üben eine ähnliche sitzende Tätigkeit aus. Dann liegt Ihr Tagesbedarf bei 1.300 Kalorien. Mit 2.000 Kalorien würden Sie sich nach und nach Übergewicht anfuttern.

Vorsicht übrigens auch, wenn es um so genannte Kinderlebensmittel geht. Hier werden ebenfalls die Nährstoffwerte in Prozent am Tagesbedarf angegeben – und wieder wird die 2.000 Kalorien-Ernährung als Maßstab genommen. Verlassen Sie sich daher nicht auf diese Zahlen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: