Computer Praxistipps

Leben retten per Android: Kostenlose Apps von DRK, ASB und Maltesern

Lesezeit: 3 Minuten Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Android-Apps nie brauchen werden. Aber wenn im Ernstfall Wissen um Wiederbelebung, Infarkte, bedrohliche Blutungen, Schockzustände und Vergiftungen erforderlich ist, zählt jede Sekunde. Wie Ihnen die kostenlosen Android-Apps von Deutschem Roten Kreuz, Arbeiter Samariter Bund und Maltesern in schwierigen Lebenssituationen helfen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

3 min Lesezeit

Autor:

Leben retten per Android: Kostenlose Apps von DRK, ASB und Maltesern

Lesezeit: 3 Minuten

Android-Notfall-Apps besser als Nichtstun

Erinnern Sie sich noch an Ihren Erste-Hilfe-Kurs? Da geht es Ihnen sicher wie den allermeisten Bundesbürgern, die Erinnerung ist eher verblasst, Nachschulungen macht kaum jemand. Experten sagen jedoch ausdrücklich, dass in einem Ernstfall besser Hilfe geleistet werden kann, als gar nichts zu tun. Mit den folgenden drei kostenlosen Apps frischen Sie Ihr Notfall-Wissen auf, haben sachkundige Beratung im Handumdrehen und können vielleicht mit den richtigen Maßnahmen sogar Leben retten.

MeinDRK-App: 22.000 Mal Lebenshilfe im Taschenformat

Das Deutsche Rote Kreuz stellt die Smartphone-App MeinDRK zur Verfügung. Die kostenfreie Anwendung gibt einen umfassenden und aktuellen Überblick über rund 22.000 Angebote und Dienstleistungen des Roten Kreuzes. Mit dem "Kleinen Lebensretter" haben Nutzer der App zudem jederzeit eine Anleitung in Erster Hilfe in Notfallsituationen griffbereit.

Das übersichtliche Menü der Startseite bietet eine schnelle und nutzerorientierte Übersicht der DRK-Angebote. Über "Mein DRK vor Ort" lassen sich postleitzahlengenau sämtliche Leistungen und Einrichtungen des DRK in der näheren Umgebung abrufen. Ein weiterer Klick führt den App-Nutzer zum richtigen Ansprechpartner, liefert Infos zu Kosten, Öffnungszeiten und weiteren Informationen der entsprechenden Einrichtung.

Wer nach einer konkreten Lösung für sein Problem sucht, kommt mit dem Icon "Angebote in meiner Nähe" am schnellsten zum Ziel. Das Tool listet die Ergebnisse der Postleitzahlensuche nach speziellen Lösungsangeboten auf, beispielsweise in der Altenhilfe oder Gesundheitsvorsorge.

Wie man in lebensbedrohlichen Situationen helfen kann, zeigt der "Kleine Lebensretter": Er beschreibt anschaulich Erkennungsmerkmale und Sofortmaßnahmen zum Beispiel bei Herzinfarkt, Schlaganfall oder einer Vergiftung. Außerdem kann man sein Erste Hilfe-Wissen unterwegs auffrischen.

Der "Kleine Lebensretter" ist offline verfügbar und benötigt keine Netzverbindung. Eine zusätzliche Telefonliste mit Notrufnummern der Rettungsdienste, regionalen Giftnotrufzentralen, dem Apothekennotruf oder psychologischen Beratungsstellen liefert die passende Anlaufstelle für jeden Notfall.

Erste Hilfe-Infos und mehr für die Jackentasche: Die ASB-Helfer Android-App

Auch unterwegs überall schnell und unkompliziert Hilfe leisten – das ist das Ziel der ASB-Helfer Android-App, die jetzt an den Start gegangen ist. Die Anwendung bietet umfangreiches Wissen zur Ersten Hilfe. Mit einprägsamen Texten und Bildern werden die wichtigsten Verhaltensregeln und Handgriffe für Ersthelfer gezeigt. Schritt für Schritt sehen die Nutzer, wie man Notfallsituationen erkennt und als Ersthelfer richtig handelt

Getreu dem ASB-Leitsatz "Wir helfen hier und jetzt" stellt die ASB-Helfer-App außerdem dar, an welchen Standorten im Umkreis der Nutzer auch langfristig Unterstützung für sich und andere findet, von Seniorenheimen über Kindertagesstätten bis hin zu Pflegeangeboten, in der App werden sämtliche Einrichtungen des ASB vorgestellt.

Apps für Android und iOS

Tipp: Alle drei Apps werden neben Android auch für das Apple-Betriebssystem iOS angeboten, mit dem die iPhones betrieben werden.

Malteser Erste Hilfe App für Ausbildung und Notfallmaßnahmen

Von den Maltesern wird eine kostenlose Notfall-App namens Erste Hilfe App angeboten. Ziel der kostenlosen App ist es, im Ernstfall das Gefühl der Unsicherheit zu überwinden und für Sie ein wertvoller Begleiter zur Erste-Hilfe zu sein. Dazu entspricht der Inhalt dieser Ersten Hilfe-Anwendung dem Inhalt der Ausbildungsvorschrift "Erste Hilfe" des Malteser Hilfsdienst e. V. unter Berücksichtigung von Empfehlungen des Deutschen Beirates für Erste Hilfe und des German Resuscitation Council (resuscitation dt. = Wiederbelebung).

Es empfiehlt sich, mit der App Ihr im Erste-Hilfe-Kursus erlerntes Wissen zu wiederholen und aufzufrischen, damit Sie im Ernstfall einen kühlen Kopf bewahren und richtig helfen können. Unter Umständen kann Ihnen die App auch direkt im Notfall eine Stütze sein. Anhand einfacher Leitfragen führt Sie die App unmittelbar zu den wichtigsten Maßnahmen.

Die Maßnahmen sind knapp und deutlich erläutert und visualisiert. Darüber hinaus erhalten Sie mit der Malteser-App Einsicht in das komplette Kursangebot: Hier finden Sie alle Kursbeschreibungen des Malteser Hilfsdienstes, können nach Kursen und freien Plätzen in Ihrer Nähe suchen und sich online anmelden.

Weitere nützliche Android-Apps finden Sie in den folgenden Artikeln

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: