Lebensberatung Praxistipps

Leben ohne Alltagsstress – geht das?

Lesezeit: 2 Minuten Wie oft haben Sie sich diese Frage schon gestellt? Können Sie sich ein Leben ohne Alltagsstress überhaupt vorstellen bzw. ist das überhaupt erstrebenswert? Alleine die Vorstellung so kurz vor Weihnachten alles ohne Hektik und völlig stressfrei vorzubereiten - nimmt das dem Ganzen nicht auch ein wenig die Spannung?

2 min Lesezeit

Leben ohne Alltagsstress – geht das?

Lesezeit: 2 Minuten

Alltagsstress erstrebenswert?
Hmm! Die Meinungen dazu werden bei weiblichen und männlichen Personen weit auseinander reichen. Viele Frauen wären z. B. an Weihnachten wohl sehr erleichtert, wenn sie mal nicht bis kurz vor der Bescherung in der Küche werkeln würden. Es gibt hinreichend Beispiele für ein Pro und Kontra, aber die entscheidende Frage ist: was verstehen Sie unter einem Leben ohne Alltagsstress?

Wenn wir uns einen üblichen Tag anschauen geht es darum, alles fein säuberlich unter einen Hut zu bekommen und zwar in etwa 16 – 18 Stunden, denn schlafen wollen wir ja schließlich auch noch. Wenn wir nur mit uns alleine wären könnten wir die 16 – 18 Stunden ohne Alltagsstress mit dem füllen, was wir gerne tun würden – egal was andere sagen, denken oder meinen.

Eine Überforderung würde praktisch nicht stattfinden, denn es gäbe ja nichts und niemanden, dem wir Rechenschaft schuldig wären. Ein Schlaraffenland ohne Alltagstress! Aber was lehrt uns das Märchen vom Schlaraffenland? Richtig: lebe in den Tag hinein, lass dich bemuttern und dir alle Sorgen abnehmen, interessiere dich nicht für den Nächsten und du wirst es dennoch schwer haben, zu überleben.

Das Märchen vom Schlaraffenland ohne Alltagsstress
Halten wir fest: ein Leben im Schlaraffenland würde erst einmal gegen ein Leben ohne Stress sprechen. Wir würden es nicht lange überleben. Andersherum können wir alle durchaus auf Alltagsstress mit hektischem Aufstehen, schnellem Kaffeetrinken im Stehen und ab durch den Berufsverkehr zur Arbeit glatt verzichten. Halten wir wieder fest: ein Leben mit ständigem Rasen und Rennen ist auf ewig auch nichts fürs Überleben und somit ein Punkt für ein stressfreies Leben.

Nun, wir merken, ein Leben ohne jegliche Anstrengung macht uns träge und bringt keinen Fortschritt, ein Leben in ständiger Hetze lässt uns leer laufen und bringt uns auch nicht weiter. Was ist die Essenz? Eine Balance zu finden, zwischen unseren Ressourcen, die uns aktuell zur Verfügung stehen und dem Erkennen, wann ich meine Ressourcen wieder aufladen und/oder erweitern muss.

Wenn wir das als Grundlage nehme, dann ist ein Leben ohne zermürbenden Alltagsstress möglich, denn Sie sorgen dafür, das es immer einen passenden Ausgleich geben wird zwischen einer Belastung – egal welcher Art – und Erholung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: