Gesundheit Praxistipps

Laufschuheinlagen gegen Schmerzen beim Laufen?

Lesezeit: < 1 Minute Vom Fachmann individuell angefertigte orthopädische oder sensomotorische Laufschuheinlagen haben schon vielen Läufern dabei geholfen, ihre Beschwerden hinter sich zu lassen. Erfahren Sie hier, worauf es bei der Einlagenversorgung ankommt.

< 1 min Lesezeit
Laufschuheinlagen gegen Schmerzen beim Laufen?

Laufschuheinlagen gegen Schmerzen beim Laufen?

Lesezeit: < 1 Minute

Wenn eine Umstellung der Lauftechnik, ein Schuhwechsel oder ein zusätzliches Athletiktraining bei Schmerzen beim Laufen keine deutliche Besserung mehr versprechen, sind orthopädische oder sensomotorische Laufschuheinlagen oft der nächste sinnvolle Schritt.

Was zeichnet guteLaufschuheinlagen aus?

Die Einlagen sollten im Idealfall individuell nach dem Beschwerdebild von Orthopädie-Schuhmachern angefertigt werden. Anders ausgedrückt: Gute Laufschuheinlagen erkennt man daran, dass sie sich unterscheiden. Kein Läufer hat links und rechts die gleichen “Problemzonen“. Dementsprechend muss jede gute Einlage absolut einzigartig sein und zu 100 Prozent zum Fuß passen.

Positiv für den Verbraucher: Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen zwei Standard-Einlagen pro Jahr komplett. Das heißt allerdings nicht, dass Sie als Läufer auch zu einer solchen Standard-Einlage greifen sollten. Viele Orthopädie-Schuhmachermeister, insbesondere die mit sportlichem Background, bieten Sonderanfertigungen für verschiedene Sportarten an. Diese kosten oft eine geringe Selbstbeteiligung, sind aber für den jeweiligen Zweck ausgelegt und halten Belastungen eher Stand.

Einlagen für Laufschuhe: Nur ein Mosaikstein für schmerzfreies Laufen

Doch Vorsicht vor zu großer Euphorie: Eine Laufschuheinlage allein macht einen Läufer in den seltensten Fällen völlig beschwerdefrei. Wenn Sie das Tragen der Einlagen aber mit regelmäßigen Dehn- und Kräftigungsübungen sowie Fußgymnastik kombinieren, erhöhen Sie die Erfolgsaussichten.

Nach spätestens einem Jahr sollten Sie beim Fachmann eine Einlagenkontrolle machen lassen. So lassen sich Körperveränderungen nachprüfen und gegebenenfalls neue Einlagen anfertigen.

Bildnachweis: fotokitas / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: