Gesundheit Praxistipps

Laufen ist der ideale Fatburner1 min read

Reading Time: 1 minute Egal ob Joggen, Nordic Walking oder einfach nur schnelles Gehen: Laufen lässt die Pfunde purzeln. Darüber hinaus muss man keinen großen Aufwand betreiben – mit vernünftigen Laufschuhen und der richtigen Kleidung kann man überall problemlos seine Runden drehen. Kein Wunder also, dass Laufen als Fatburner im Trend liegt – lassen auch Sie sich für Natural Jogging, Power-Walking oder Easy Running begeistern!

1 min Lesezeit
Laufen ist der ideale Fatburner

Laufen ist der ideale Fatburner1 min read

Reading Time: 1 minute

Laufen ist eine Ausdauersportart, die Ihren gesamten Körper in Schwung bringt. Kreislauf, Durchblutung und Stoffwechsel werden angeregt, Sie bauen gezielt Ihre Muskulatur auf und die Fettdepots an den Problemzonen Oberschenkeln und Po schmelzen dahin.

Laufen macht glücklich

Durch die Ausschüttung von Glückshormonen macht sich beim Laufen schnell ein Hochgefühl breit, so dass Sie schon nach ein paar Kilometern die Erschöpfung nicht mehr spüren und Ihre Sorgen vergessen haben.

Laufen für Neueinsteiger

Wenn Sie Neueinsteiger oder ein bisschen aus der Übung sind, empfiehlt es sich, zunächst mit schnellem Gehen oder Walking zu beginnen. Das ist deshalb so ideal, weil man ohne Vorübung loslegen kann und die Verletzungsgefahr relativ gering ist. Da außerdem die Gelenke geschont werden, ist Walking auch für ältere Menschen die geeignete Sportart – nicht zuletzt, weil dabei die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigt und der Cholesterinspiegel sinkt.

Also, fangen auch Sie mit dem Laufen an – Sie müssen sich ja nicht gleich an einem Marathon versuchen! Wenn Sie dreimal wöchentlich eine halbstündige Runde im Stadtpark oder im Wald drehen, reicht das vollkommen aus!

Bildnachweis: diignat / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...