Praxistipps Reisen

Last-Minute-Reisen: Ist es wirklich so einfach?

Lesezeit: < 1 Minute Die Werbung sagt es immer so schön einfach: Koffer packen und mit Last-Minute-Angeboten mal eben schnell in den Urlaub. Aber gibt es das wirklich noch? Und kommen Sie damit auch an das Urlaubsziel Ihrer Wahl, oder müssen da starke Einschränkungen in Kauf genommen werden?

< 1 min Lesezeit

Autor:

Last-Minute-Reisen: Ist es wirklich so einfach?

Lesezeit: < 1 Minute

Was sind eigentlich Last-Minute-Urlaube?
Last-Minute-Urlaub scheint doch eigentlich so einfach: Koffer packen, zum Flughafen und mal eben schnell noch einen Last-Minute-Flug buchen. Aber ob Sie damit auch in das Urlaubsland Ihrer Wahl fliegen können, ist dann auch nicht sicher. Denn es müssen erstens im Flieger noch Plätze frei sein und zweitens muss auch in einem Hotel an Ihrem Urlaubsort ein entsprechender Platz frei sein.

Tipps zum Thema Last-Minute
Wenn Sie kurzfristig einen Last-Minute-Trip planen, sollten Sie auf jeden Fall so früh wie möglich zum nächstgelegenen, besser noch zum größten Flughafen in Ihrer Nähe fahren. Denn ganz früh morgens gibt es noch viele Flüge, die für Sie in Frage kommen. Aber bei einer Last-Minute-Reise sollten Sie auf jeden Fall etwas flexibel sein, was das Reiseziel angeht, damit Sie dann auch einen passenden Flug bekommen.

Vorteile von Last-Minute-Reisen
Wenn Sie ein spontaner Mensch sind und wirklich flexibel in der Wahl Ihres Reiseziels sind, dann ist Last-Minute auch genau das Richtige für Sie. Aber wenn Sie geschäftlich fliegen möchten, weil Sie zum Beispiel ein wichtiges Meeting haben, sollten Sie mindestens zwei Wochen vor dem Termin in ein Last-Minute-Reisebüro gehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: