Familie Praxistipps

Lassen Sie Ihre Schulhomepage von einer Schüler-AG pflegen

Lesezeit: 2 Minuten Die Bedeutung einer Schulhomepage wird noch immer von vielen Schulleitern unterschätzt. Stöbert man durch das Netz, stößt man immer wieder auf Webauftritte von Schulen, die alles andere als professionell oder vertrauensfördernd sind. Die Schulhomepage ist die beste Möglichkeit für Sie, sich potenziellen Neuschülern und deren Eltern vorzustellen. Mit der Pflege Ihrer Schulhomepage können Sie einfach eine Schüler-AG beauftragen.

2 min Lesezeit

Lassen Sie Ihre Schulhomepage von einer Schüler-AG pflegen

Lesezeit: 2 Minuten

Die Schulhomepage mit Hilfe einer Schüler-AG pflegen
Bieten Sie Ihren Schülern der 5. und 6. oder der 7. und 8. Klassen eine 2-stündige Internet-Arbeitsgemeinschaft an. Auf diese Weise beteiligen sich Ihre Schüler daran, das Aushängeschild ihrer Schule mitzugestalten. Die Wirkung können Sie umgehend beobachten: Ihre Schüler identifizieren sich mehr mit ihrer Schule. Denn wenn auf Ihrer Homepage Schülerbeiträge eingestellt werden, wird deutlich: An dieser Schule stehen die Schüler im Mittelpunkt.

Darüber hinaus werden noch willkommene Nebeneffekte wirksam: Ihre AG-Schüler üben, im Team zu arbeiten und lernen, die Beiträge interessant und vielseitig aufzubereiten.

Stärken nutzen und präsentieren
Eine Schulhomepage bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ihre Schüler, ihre Talente zu zeigen. Veröffentlichen Sie z.B. Gedichte und Geschichten, die im Unterricht entstanden sind, oder Ihre AG-Schüler verfassen Steckbriefe ihrer Hobbys, z.B. aus den Bereichen Sport, Musik oder Gestaltung. Damit bieten sie ihren Mitschülern Anregungen für eigene Aktivitäten. Den Autoren macht es Spaß und dies wertet sie in ihrem Selbstbewusstsein auf.

Tipps und Tricks von Schülern für Schüler
Wer weiß besser über die Nutzung der jugendlichen Medienwelt Bescheid als die Jugendlichen selbst? Bereitwillig helfen Ihre AG-Schüler mit ihrem Insider-Wissen, die kritischen Seiten der neuen Medien darzustellen:

  • Sie geben Anweisungen zum „richtigen" Chatten.
  • Sie warnen vor dem Konsum zu vieler und vor allem schädlicher Computerspiele.
  • Sie informieren ihre Mitschüler sachlich über die PC-Sprache.

Testberichte über Lern- und Spiele-Software veröffentlichen
Auch Lehrer und Eltern bekommen Unterstützung von der Internet-AG: Lassen Sie Ihre Schüler in den AG-Stunden neue Spiel- oder Lern-Software testen. Den Erfahrungsbericht mit Empfehlung stellen sie zusammen mit einigen Fotos in die Rubrik „Für euch getestet!" auf die Schulhomepage.

Vertraute Medien einsetzen
Für die Erstellung von Reportagen über Schulereignisse können Ihre Schüler ein Medium nutzen, das ihnen vertraut ist wie kein anderes: das Handy. Mehr als 90 % der Jugendlichen in Deutschland besitzen eines. Während es sonst nur ausgeschaltet in der Hosentasche ruht, wird das Handy im Rahmen Ihrer Internet-AG zu einem zweckmäßigen Medium: Als Multitalent kann es Videos, Sprachaufzeichnungen und Fotos in einer guten Qualität auf einfache Art und Weise produzieren:

  • Ihre AG-Schüler begleiten als fliegende Schulreporter den Tag der offenen Tür, Ihr Schulfest oder den Berufsinfotag.
  • Sie dokumentieren den Ganztagsbebrieb oder ein Projekt aus dem Sportunterricht.
  • Sie zeichnen Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht auf.
  • Sie interviewen den Hausmeister.

So rücken nicht nur außergewöhnliche Ereignisse, sondern auch der Unterricht selbst in den Fokus der Aufmerksamkeit. Die Leistungen von Personen werden gewürdigt, die stets selbstverständlich einen wertvollen Beitrag zum Gelingen des Schulalltags leisten.

Technische Voraussetzungen schaffen
Die technische Umsetzung ist unkompliziert: Ihre AG-Schüler können über ein Content-Management-System (CMS) in die Gestaltung der Schulhomepage eingebunden werden. Über die entsprechende Nutzerverwaltung können Sie ihnen bestimmte Rechte zugestehen. Der AG-Leiter entscheidet, welche Bereiche Ihrer Schulhomepage sie ändern können, ohne alle administrativen Rechte zu erhalten.

Rechtliches beachten
Als letzte Instanz sind Sie als Schulleiter für die Rechtssicherheit Ihrer Homepage verantwortlich. Ihr AG-Lehrer muss deshalb genau über das Urheberrecht und über die Jugendschutzbestimmungen Bescheid wissen und auf deren Einhaltung achten. Selbstverständlich wird von den Schülern nichts ins Netz gestellt, was nicht von ihm gesehen und akzeptiert wurde. So verhindern Sie z.B. auch, dass sich Ihre Schüler wegen falscher Rechtschreibung blamieren.

Fazit
Mit einer Internet-AG tragen Sie zur Corporate Identity Ihrer Schule bei, indem der Zusammenhalt nach innen mit einer guten Darstellung nach außen gekoppelt ist. Weitere Regeln für die Mitarbeit von Schülern an einer Schulhomepage-AG finden sich unter http://www.schulhomepage.de/.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: