Gesundheit Praxistipps

Lange Haare schön pflegen – 8 Pflegetipps2 min read

Reading Time: 2 minutes Eine glänzende, voluminöse, gesunde Haarpracht wünscht sich fast jede Frau. Doch vor allem lange und dicke Haare zu pflegen bedarf viel Zeit und Geduld. Neben milden Shampoos, wohltuenden Masken oder Kuren, die dem Haar Feuchtigkeit und Volumen schenken, gibt es noch einige andere Pflegetipps, die es zu beachten gilt.

2 min Lesezeit
Lange Haare schön pflegen – 8 Pflegetipps

Lange Haare schön pflegen – 8 Pflegetipps2 min read

Reading Time: 2 minutes

8 Pflegetipps für lange Haare

1. Haare nicht so oft waschen

Waschen Sie Ihre Haare so wenig wie möglich und nur wenn wirklich notwendig. Wenn Sie beispielsweise übers Wochenende zu Hause sind, können Sie eine Haarwäsche auch mal ausfallen lassen, denn ein natürlicher Fettfilm auf der Kopfhaut wirkt wie eine natürliche, gesunde Haarkur.

2. Natürliche Haarkur verwenden

Waschen Sie Ihre Haare mit natürlichen, sanften Haarshampoos, vor allem wenn Sie dies sehr oft tun. Auch selbst gemachte Haarshampoos mit Aloe-Vera, Avocado oder Olivenöl, eignen sich hervorragend für lange, schöne und gesunde Haare.

3. Haare mit kaltem Wasser waschen

Vermeiden Sie grundsätzlich mit heißem oder sehr warmem Wasser Ihre Haare zu waschen. Das heiße Wasser zerstört nicht nur die Haarstruktur, die Pflegestoffe der Haarwäsche, Kur oder Maske können nicht einwirken und werden wieder aus dem Haar gespült. Damit Ihre Haare nachdem dem Waschen richtig schön glänzen, sollten Sie sie mit kaltem Wasser kurz ausspülen.

4. Haare richtig föhnen

Vom Föhnen ist grundsätzlich abzuraten, aber wenn es nicht anders geht, dann sollten Sie dies nicht zu heiß und lange tun. Achten Sie darauf, den Föhn immer in Bewegung und in ausreichendem Abstand zu halten.

5. Haare kämen ohne Ziepen

Kämmen Sie Ihre Haare erst, nachdem Sie getrocknet sind. Nasses Haar ist anfälliger und die Haarstruktur leichter zu schädigen. Verwenden Sie grob gezinkte Kämme und Bürsten aus Naturhaaren und Mischhaaren, für lange Haare eignen sich hauptsächlich Haarbürsten mit kräftigen, langen Borsten, die die Haare effektiv von Schmutz und Staub befreien.

6. Haarspitzen pflegen

Spliss und trockene Haarspitzen sind bei langen Haaren nicht unüblich. Damit auch Ihre Haarspitzen kräftig und gesund aussehen, sollten Sie nach jeder Haarwäsche entweder ein wenig Olivenöl in die Spitzen einmassieren oder Aloe-Vera Gel benutzen. Des Weiteren sollten die Haare auch regelmäßig geschnitten werden, zumindest aber die Spitzen.

7. Haarpflege selber machen

Selbstgemachte Haarshampoos, Haarkuren, Haarspülungen und Haarmasken aus Naturjoghurt, Quark, Honig, Ei, Milch, Aloe-Vera und Olivenöl sowie aus diversen anderen einfachen Hausmitteln machen lange Haare geschmeidig, weich und dank wertvoller Inhaltsstoffe auch wunderbar glänzend. Auch Kräuterteemischungen eignen sich hervorragend als Spülungen und schenken dem Haar zusätzlich Kraft und Vitalität.

8. Schaumfestiger, Haargel oder -spray sind tabu

Verzichten Sie auf zusätzliche Pflegemittel nach dem Waschen und Trocknen, wie Schaumfestiger, Haargel oder -spray. Diese Produkte verursachen häufig trockene Haare und schädigen die Struktur auf Dauer. Viele dieser Produkte beinhalten schädliche Stoffe, die die Haare nicht pflegen, sondern mehr und mehr kaputtmachen. Am besten bewähren sich natürliche Essenzen aus Naturprodukten, Ölen, Kräutern, Tees, Früchten, Honig oder Milch. Alle diese Zutaten sind günstig zu erwerben und in der richtigen Pflegemischung eine wahre Wohltat für die Haare.

Bildnachweis: kei907 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...