Fotografie Praxistipps

Landschaftsretusche mit Photoshop Lightroom

Lesezeit: 2 Minuten Urlaubsfotos von eindrucksvollen Landschaften sind ein Muss für jedes Fotoalbum. Nur sorgt die Sommersonne meist dafür, dass das Foto überstrahlt wird und viele Bilddetails verloren gehen. In Photoshop Lightroom können Sie Ihr Landschaftsfoto ganz leicht retuschieren. Auf Sättigungs- und Kontrastautomatik können Sie verzichten. Nutzen Sie für die Landschaftsretusche die Regler des Histogramms.

2 min Lesezeit

Landschaftsretusche mit Photoshop Lightroom

Lesezeit: 2 Minuten

Nur unter optimalen Witterungsbedingungen gelingt Ihnen das perfekte Landschaftsfoto. Oft ist die Sonne der Übeltäter, die einen schlechten Einfluss auf das Landschaftsbild hat. Dann geraten bestimmte Bildteile viel zu hell, sodass Bildinformationen beispielsweise am Horizont verloren gehen.

Sie können diese Bildinformationen wiederherstellen und mehr Farbe und Kontrast ins Bild bringen. Für die Landschaftsretusche in Photoshop Lightroom reicht es sogar aus, wenn Sie das Bild über das Histogramm bearbeiten.

Bei wolkenfreiem Himmel geraten Landschaftsfotos meist viel zu hell. Die Bedingungen sind meist ungünstig und dem Bild fehlt es an Kontrast. Außerdem werden die hellen Bereiche oft übersteuert, sodass es im weißen Bereich gar keine Zeichnung mehr gibt. Wichtige Bildinformationen sind verloren gegangen. Am Histogramm in Lightroom erkennen Sie das, wenn der weiße Bereich stark ausschlägt.

Landschaftsretusche: Histogramm in Lightroom reproduziert Bildinformationen

Mit dem Histogramm können Sie die Weiß- und Schwarztöne regeln. Dafür gehen Sie mit der Maus in den Bereich, in dem die Weißtöne zum Beispiel stark ausschlagen. Lightroom zeigt Ihnen einen kleinen Pfeil an, der nach links und rechts zeigt. Ziehen Sie zum Test den Belichtungsregler stark in den dunklen Bereich, also nach links. So können Sie erkennen, ob es noch Bildinformationen zu retten gibt. Das Gleiche machen Sie mit dem Histogramm in den dunklen Bereichen. Ziehen Sie hier den Pfeil nach rechts, sodass die Schwarztöne herausgearbeitet werden.

Wenn Sie zu viel Schwarz ins Bild hineinarbeiten, gehen ebenfalls wieder Informationen verloren. Das Histogramm in Lightroom zeigt Ihnen aber, wann Sie bei der Landschaftsretusche zu übermütig waren. In dem Histogramm sehen Sie einen kleinen Pfeil auf der linken und rechten Seite. Wenn Sie diesen anklicken, zeigt das Histogramm, welche Bereiche in Ihrem Landschaftsfoto an Informationen verloren haben. Diese werden dann blau für die dunklen bzw. rot für die weißen Bereiche gekennzeichnet. Es lohnt sich aber, auf manche Bildinformationen zu verzichten, um ein stimmiges Landschaftsfoto zu erhalten.

Landschaftsretusche leicht gemacht: Mehr Klarheit und Dynamik

Oft hat Ihr Landschaftsbild auch einen Farbschleier, der entweder ins Rötliche oder Bläuliche neigt. Nutzen Sie für die optimale Farbtemperatur für die Landschaftsretusche den Regler unter den Grundeinstellungen in Photoshop Lightroom. Den letzten Feinschliff bei der Landschaftsretusche in Lightroom können Sie mit den Reglern zu Klarheit und Dynamik erhalten. Drehen Sie hier die Regler jeweils um ein paar Punkte nach rechts und Ihr Landschaftsfoto wirkt direkt viel lebendiger.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: