Lebensberatung Praxistipps

Lächeln als Lebensberatung

Lesezeit: < 1 Minute Die erste und wichtigste Lebensberatung, die Sie in schwierigen Momenten beherzigen sollten, lautet: Lächeln Sie. Beim Lächeln werden Glückshormone freigesetzt, die Sie als "Erste Hilfe-Maßnahme" einsetzen können, wenn sie von negativen Emotionen überflutet werden.

< 1 min Lesezeit
Lächeln als Lebensberatung

Lächeln als Lebensberatung

Lesezeit: < 1 Minute

Diese einfache Lebensberatung können Sie auch problemlos umsetzen: Suchen Sie sich eine ruhige Ecke und lächeln Sie. Egal, ob Ihnen danach ist oder nicht, egal, was für eine Grimasse Sie vielleicht dabei schneiden. Zwingen Sie Ihre Mundwinkel in die Höhe und halten Sie sie dort eine Weile. Nach etwa einer Minute „Dauergrinsen“ werden Sie sich besser fühlen. Dass das Lächeln Ihre Stimmung hebt, hat nichts mit Zauberei zu tun, im Gegenteil: Hier macht sich die Lebensberatung die Neurophysiologie (medizinische Fachrichtung, die sich mit dem Nervensystem befasst) zu nutze.

Wenn die Mundwinkel angehoben sind, drücken die Wangenmuskeln auf einen Nerv, und dem Gehirn wird gemeldet, dass Sie lächeln. Daraufhin beginnt es, Glückshormone freizusetzen, die sich schnell im gesamten Körper verteilen… und Sie fühlen sich positiver und entspannter.

Bildnachweis: contrastwerkstatt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: