Krankheiten Praxistipps

Kreuzallergien – Ursachen und Symptome der pollenassoziierten Nahrungsmittel-Allergie

Lesezeit: 1 Minute Nach dem Verzehr bestimmter Nahrungsmittel können Beschwerden im Mund- und Rachenraum oder Magen- und Darmstörungen auftreten. Oftmals handelt es sich dabei um allergische Reaktionen, die auch als Kreuzallergien bezeichnet werden. Was sind Kreuzallergien, welche Ursachen und Symptome hat die pollenassoziierte Nahrungsmittel-Allergie?

1 min Lesezeit
Kreuzallergien – Ursachen und Symptome der pollenassoziierten Nahrungsmittel-Allergie

Kreuzallergien – Ursachen und Symptome der pollenassoziierten Nahrungsmittel-Allergie

Lesezeit: 1 Minute

Der Verzehr von bestimmten Nahrungsmitteln kann eine Kreuzallergie auslösen

Ein Teller voller appetitlich aussehender Muscheln oder anderer Meeresfrüchte lässt manchem Urlauber das Wasser im Mund zusammen laufen. Doch der Genuss solch mediterraner Köstlichkeiten kann für einen Hausstaubmilben-Allergiker gefährlich werden.

Bei diesen Personen kann der Verzehr von Muscheln oder anderer Meeresfrüchte zu allergischen Reaktionen führen, weil die Allergene dieser Meerestiere mit den Allergie auslösenden Stoffen der Hausstaubmilbe verwandt sind. Als Allergene werden alle Stoffe bezeichnet, die Allergien auslösen können.

Die Ursache für Kreuzallergien liegt im Aufbau des Allergens

Allergene aus Gräser-, Baum- und Kräuterpollen gleichen in ihrer Struktur bestimmten Eiweißstoffen, die in Früchten, Nüssen oder Gemüsen vorhanden sind. Das Immunsystem eines Allergikers ist auf ein bestimmtes Allergen (oder auch mehrere) sensibilisiert. Kommt nun ein Allergiker mit einem ähnlich strukturierten Allergen, gegen das er allergisch ist, in Berührung, reagiert das Immunsystem mit einer Allergie.

Mehr als die Hälfte aller Allergiker leiden an Kreuzallergien

Vor etwa 20 Jahren litten nur etwa 15 % der Heuschnupfen Allergiker an Kreuzallergien. Bis heute haben sich die Kreuzallergien vervierfacht. Die Tendenz ist weiter steigend. Allerdings muss sich nicht zwangsläufig aus jeder Pollenallergie eine Kreuzallergie entwickeln. Es ist in vielen Fällen schwierig, dem Allergie auslösenden Stoff auf die Spur zu kommen.

Folgende Symptome können bei Kreuzallergien auftreten:

  • Schwellungen der Schleimhäute im Mund- und Rachenraum
  • Jucken und Kribbeln im Mund- und Rachenraum
  • geschwollene Augen und Schwellung der Nasenschleimhäute
  • Atemnot
  • Kreislaufbeschwerden
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Hautreaktionen
  • selten ist der anaphylaktische Schock

Wenn Sie nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel mit diesen Symptomen reagieren, sollten Sie einen Allergologen aufsuchen. Durch einen Allergietest kann festgestellt werden, ob Sie an einer pollenassoziierten Nahrungsmittel-Allergie leiden.

Bildnachweis: Budimir Jevtic / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):