Hobby & Freizeit Praxistipps

Kreatives Schreiben: Nutzen Sie die Erfahrungen Ihres Lebens (Teil 8)

Lesezeit: 2 Minuten Kennen Sie auch Tage, an denen alles schief geht? Und hoffentlich auch solche, an denen Ihnen die Sonne des Lebens das Herz erwärmt? Es gibt eine kreative Betätigung, mit der Sie lernen können, beide Arten der Erfahrung willkommen zu heißen: Kreatives Schreiben. Dabei ist jede Art der Erfahrung ein Schatz. Gleich ob das Leben Sie zwickt oder beschenkt.

2 min Lesezeit

Kreatives Schreiben: Nutzen Sie die Erfahrungen Ihres Lebens (Teil 8)

Lesezeit: 2 Minuten

Kreatives Schreiben – oft autobiografisch
Warum sind viele Werke des Kreativen Schreibens autobiografisch angehaucht – merklich oder versteckt? Kreatives Schreiben ist eine Art sich auszudrücken. Es wird etwas von innen nach außen gebracht. Ich gehe davon aus, dass in Ihnen wahre Schätze schlummern, denen Sie durch Kreatives Schreiben Ausdruck geben können. Nun kommt es darauf an, diese zu entdecken und zu heben.

Alle Erfahrungen des Lebens machen Sinn
Ist Kreatives Schreiben Ihr Hobby oder Ihr Beruf, erhält jedes Erlebnis, das Sie haben, einen Sinn. Ob angenehm oder schmerzlich: Es bringt Sie in Ihrem Projekt "Kreatives Schreiben" weiter.

  • Ob Sie voller Genuss ein Eis lecken. Die Augen schließen und daran schnuppern. Die Zungenspitze in die Köstlichkeit graben, die Kälte spüren und die Zutaten schmecken. Und schließlich nachspüren: was löst das in mir aus? Habe ich ein schlechtes Gewissen oder kribbelt in mir die wohlige Erinnerung an Kindertage? Wie nehmen mich wohl andere wahr, wenn ich ein Eis bestelle? Welche Vorurteile habe ich Menschen gegenüber, die ein Eis bestellen: halte ich sie für unkontrolliert oder für Genießer?
  • Oder ob Sie Liebeskummer durchleben. Ihre grauen Zellen Sie quälen: liegt es an mir oder am anderen, dass es nicht klappt? Wo spüren Sie den Schmerz im Körper? Wie sehen Sie die Welt, wenn Sie an Liebeskummer leiden? Hegen Sie Groll gegen glückliche Paare? Sind Sie besonders genervt von der fröhlichen Verkäuferin in der Bäckerei? Verändert sich das Gefühl? Wird es schwächer oder nur anders? Wie begegnen andere Menschen Ihnen? Zu welchem Zeitpunkt und Anlass erkennen Sie eine Wende im niederdrückenden Gefühl?

Kreatives Schreiben lebt von lebendigen Figuren
Kreatives Schreiben lebt von lebendigen Figuren. Figuren mit Stärken und Schwächen. Figuren, die an konfliktträchtigen Ereignissen scheitern oder daran stärker werden. Sie benötigen kein Psychologiestudium, um solche Figuren erschaffen zu können. Heben Sie dazu den Schatz Ihrer Lebenserfahrungen.

Konflikte sind Entwicklungsmeilensteine für Figuren des Kreativen Schreibens. Dazu interessiert Sie vielleicht mein Artikel: "Ein Konflikt ist das Salz in der Suppe".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: