Lebensberatung Praxistipps

Kraftquelle Sommerurlaub

Endlich Urlaub. Erholung, Entspannung, Spaß und haufenweise neue Energie. Doch leider gibt es immer wieder Urlauber, die wenig erholt aus ihrem Urlaub zurückkommen. Woran das liegt, wie Sie es vermeiden können und wie Sie Ihren diesjährigen Sommerurlaub tatsächlich als Kraftquelle nutzen, das erfahren Sie in diesem Artikel.

Kraftquelle Sommerurlaub

Kraftquelle Sommerurlaub

Fast jeder verbindet mit dem Begriff Sommerurlaub Entspannung, Erholung und pure Lebensfreude. Doch damit diese Vorstellung im nächsten Urlaub Realität wird, ist es hilfreich, ein paar Dinge zu beachten.

Kraftquelle Sommerurlaub – Woran kann es scheitern?

Zunächst einmal muss unterschieden werden zwischen den Urlaubern, die ihre freien Tage im trauten Heim verbringen und jenen, die Richtung Süden (oder eine andere Himmelsrichtung) ziehen. Denn beide Gruppen laufen an verschiedenen Punkten Gefahr, aus ihrem Urlaub alles, bloß keine Kraftquelle zu machen.

Während die Daheimgebliebenen darauf achten müssen, dass sie ihre Zeit nicht vor dem Computer oder dem Fernseher absitzen oder durch tausend kleinen Erledigungen verschwenden, stellt sich für   Urlauber in fremden Gefilden die Herausforderung, nicht in puren Aktionismus auszubrechen, in dem Versuch, möglichst alles sehen und erleben zu können. Hier gilt daran zu denken, dass Qualität   vor Quantität geht.

Eigene Bedürfnisse als Basis Ihrer Kraftquelle Sommerurlaub

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie sich über Ihre Bedürfnisse klar werden – idealerweise schon bevor Sie Ihren Urlaub buchen oder bei Ihrem Chef einreichen. Denn von ihren Bedürfnissen hängt eine ganze Menge ab.

Erschaffen Sie Ihre Kraftquelle mit Hilfe einer Mindmap

Am besten fertigen Sie eine Mindmap mit dem Thema „Kraftquelle Sommerurlaub“ an und unterteilen dann Ihre Bedürfnisse in Unterpunkte wie „körperlich“, „geistig“, „Umfeld/Ort“ etc. Finden Sie im Anschluss daran heraus, was Ihre wahren Bedürfnisse für diesen Urlaub sind – Meer oder Berge, körperliche Bewegung oder viele Ruhepausen, kulturelle Highlights oder Stille in der Natur. Sie wissen, worum es geht. Erforschen Sie haargenau, was Sie brauchen, um aus Ihrem Urlaub eine wahre Kraftquelle zu machen. Gehen Sie ins Detail und investieren Sie etwas Zeit in diese Arbeit.

Bildnachweis:  Jenny Sturm / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: