Computer Praxistipps

Kostenlose iOS Navigations-Apps als Alternative zu Google Maps

Lesezeit: 2 Minuten Viele Nutzer des iPhone und iPad haben schon sehnsüchtig auf die Rückkehr von Google Maps auf ihr Gerät gewartet. Aber weder der Versuch von Apple, mit eigenen Karten diese Lücke zu schließen, noch die Google-App sind bisher sehr erfolgreich. Aber hier ist die gute Nachricht: Es gibt viele nützliche Karten-Apps für alle iOS-Geräte als Alternative zu Google Maps.

2 min Lesezeit

Kostenlose iOS Navigations-Apps als Alternative zu Google Maps

Lesezeit: 2 Minuten

Von einer Karten-App erwarten wir, dass diese als GPS beim Autofahren oder zur Orientierung für Fußgänger dienen kann und möglichst auch offline funktioniert. Weiterhin sind Verzeichnisse mit Restaurants, Tankstellen, Kinos und ähnlichem sinnvoll, wenn wir uns in neuen Umgebungen befinden.

Das Open Source-Projekt Open Map stellt eine äußerst sinnvolle Alternative zu Google Maps dar. Viele Anbieter bedienen sich des nutzergenerierten, freizugänglichem Kartenmaterials und bauen daraus praktische Anwendungen.

Navigation auf dem iOS mit Waze

Die Hersteller beschreiben Waze als eine GPS-basierte Verkehrs- und Navigations-App, die auf Daten von Benutzern basiert. Durch die große Nutzergemeinschaft werden die Karten ständig aktualisiert und neuste Informationen über Staus oder Benzinpreise miteinander geteilt.

Die Anwendung kann über eine Spracheingabe gesteuert werden, was besonders beim Autofahren hilfreich sein kann. Waze ist kostenlos und für das iPhone und iPad geeignet. Die App kann wie gewohnt im iTunes Store von Apple heruntergeladen werden.

Bing als Alternative zu Google Maps

Die bekannte Suchmaschine von Microsoft stellt auch eine App für iOS-Geräte bereit. Bing Maps zeigt in der Karte Zusatzinformationen wie interessante Orte, aktuelle Verkehrsbedingungen oder Kinozeiten. Als Routenplaner ist die App durchaus tauglich und durch die robuste Facebook Integration können wir der Welt zeigen, wo wir uns hinbegeben.

Wie wir das bereits von Google gewohnt sind, beinhaltet die App von Bing verschiedene Funktionen, wie das Suchen nach Bildern oder Videos. Die Anwendung kann als kostenloses Paket, inklusive der Bing Maps, aus dem iTunes Store heruntergeladen werden.

Die kostenlose Karten App MapQuest

Einblick in Verkehrskameras, aktuelle Benzinpreise und Routenplaner für Autofahrer und Fußgänger – das bieten die kostenlose Karten App MapQuest. Als Navigationssystem für das Auto kann die Anwendung zwar verwendet werden, eignet sich aber mehr als Navigationshilfe für Leute, die zu Fuß unterwegs sind.

Über die integrierte Suche können schnell und einfach Restaurants, Tankstellen und mehr gefunden werden. Auch eine Steuerung über die Stimme ist möglich. Die Karten-App von AOL ist kostenlos im iTunes Store erhältlich.

Navigation auf dem iOS mit TeleNav Scout

Die iOS App von TeleNav bietet ein Navigationssystem, mit eingebauter Suche nach interessanten Plätzen, Verkehrsbedingungen und Verbindungszeiten. Die Anwendung kann ebenfalls über Stimmeingabe genutzt werden.

Um die App für den Offline-Betrieb zu nutzen, muss die Premium-Version für derzeit $9,99 gekauft werden. Heruntergeladen werden kann die App wie gewohnt im iTunes Store.

Fazit: Die vorgestellten Apps eignen sich durchaus als Navigationssystem für den Autofahrer und als Orientierungshilfe für den Fußgänger. Um diese im Offline-Betrieb nutzen zu können, muss jedoch meist ein Upgrade gekauft werden.

Da die Apps größtenteils aus den USA stammen, sind Angaben über interessante Plätze und aktuelle Meldungen für den deutschen Raum begrenzt. Derzeit arbeiten sowohl Apple als auch Google an neuen Apps für iOS-Geräte, auf die wir gespannt warten dürfen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: