Computer Praxistipps

Kostenlos von Microsoft: So reservieren Sie Windows 10

Lesezeit: < 1 Minute Mit viel Medienaufmerksamkeit hat Microsoft auf sein neues Betriebssystem Windows 10 aufmerksam gemacht. Am 29. Juli erfolgt die Aktualisierung. Wer direkt beim Start dabei sein möchte, kann das Update, das für Besitzer von Windows 7 bzw. Windows 8.1 kostenlos zu haben ist, schon jetzt reservieren. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

< 1 min Lesezeit

Kostenlos von Microsoft: So reservieren Sie Windows 10

Lesezeit: < 1 Minute

Erstmals in der Geschichte von Microsoft wird mit Windows 10 ein neues Betriebssystem kostenlos angeboten. Das gilt auf jeden Fall für alle Besitzer einer legalen Version von Windows 7 oder Windows 8.1. Rechner auf denen das Betriebssystem aufgespielt ist, erhalten ein Upgrade auf die neueste Version gratis – und das für die komplette Lebenszeit des Systems. Schon jetzt können Sie eine unverbindliche Reservierung nutzen.

So reservieren Sie Windows 10 für Ihren Rechner

Wenn Sie Ihren Windows-Rechner starten, wird Ihnen schon jetzt oder zumindest in den kommenden Tagen ein Hinweis auf die neue Betriebssystemversion angezeigt. Um die Reservierung abzuschließen, müssen Sie in der Statusleiste neben der Systemuhr auf das kleine Windows-Symbol klicken. Es öffnet sich ein neues Dialogfenster. Wählen Sie hier "Reservieren Sie Ihr kostenloses Upgrade" an. Geben Sie dann Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Bestätigung versenden". Microsoft informiert Sie über die eingegebene Adresse, sobald Windows 10 zum Download zur Verfügung steht. Sie können dann entscheiden, wann Sie das neue Betriebssystem installieren möchten.

Wichtige Informationen zur Installation von Microsoft Windows 10

Handlungsdruck ist bei der Aktualisierung auf Windows 10 nicht gegeben. Microsoft bietet das Upgrade ein Jahr lang kostenlos an. Das Upgrade wird direkt über das Internet heruntergeladen und dann installiert. Das Datenvolumen für die Übertragung beträgt etwa drei GB. Auf Rechnern, auf denen das neue Betriebssystem einmal installiert ist, kann es lebenslang verwendet werden. Enthalten sind auch alle kommenden Upgrades für das Betriebssystem. Auch nach dem Ablauf des Gratisjahres bleibt das Betriebssystem kostenlos.

Ausdrücklich außen vor bleiben bei dem Upgrade-Angebot Nutzer der Enterprise-Versionen von Windows 7/8.1 und PCs, auf denen ältere Systeme, wie Windows Vista oder Windows XP installiert ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: