Praxistipps Verein

Kooperation zwischen Vereinen aufbauen

Lesezeit: 2 Minuten Die Vereinswelt wird immer komplizierter, schneller und undurchsichtiger. Viele Vereine laufen Gefahr, gerade beim Thema Wirtschaftlichkeit auf der Strecke zu bleiben. Kooperationen zwischen zwei oder mehr Vereinen können in verschiedenen Bereichen von Vorteil sein. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr.

2 min Lesezeit

Kooperation zwischen Vereinen aufbauen

Lesezeit: 2 Minuten

Vereine sind in vielen Fällen heutzutage Dienstleister. Das Vereinsmitglied ist ein Kunde. Was aber tun, wenn man in Sachen eigener Leistung immer mehr zurückstecken muss, weil eben das Geld oder andere Mittel nicht zur Verfügung stehen. Kooperationen können das geeignete Mittel sein, um dem entgegenzuwirken.

Wenn wir über Vereine reden, sprechen wir gleichzeitig auch immer von Tradition. Aber wenn man eine Kooperation eingeht, muss die Tradition nicht unter den Tisch fallen.

Kooperation Vereinszeitung

Eine Vereinszeitung ist oft ein Standardmedium in der eigenen Vereinskommunikation. Jedoch in vielen Fällen oft purer Luxus, weil es tatsächlich keine positiven ökonomischen Effekte mit sich bringt. In Fällen, in denen Werbeflächen in der Vereinszeitung verkauft werden, kann dies natürlich anders ausschauen.

Denken Sie doch einmal darüber nach, sich mit einem zweiten Verein die Druck- und Erstellungskosten zu teilen. Im ersten Augenblick wirkt eine geteilte Vereinszeitung vielleicht etwas komisch. Wenn man aber darauf nicht verzichten möchte und die Hälfte der Kosten sparen könnte, ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Kooperation Räumlichkeiten

Wie oft habe ich schon in Eventmanagementprozessen erlebt, dass eine geeignete und kostengünstige Location gesucht wird. Hier ist ein weiter Punkt für Kooperationen zwischen Vereinen. Aber nicht nur für Events. Sind die Kosten für den Bau eines Vereinsheimes für einen alleine zu hoch, ist es auch hier durchaus sinnvoll, sich mit befreundeten Vereinen an einem Tisch zu setzen und über eine Kooperation zu sprechen. 

Kooperation Trainingsgeräte

Im Prinzip sprechen wir hier über dieselbe Thematik wie bei den Räumlichkeiten. Oft sind Trainingsgeräte teuer in der Anschaffung. Kooperationen können hier Abhilfe schaffen.

Kooperation Mitarbeiter

In Zeiten der Professionalisierung gehören Zertifikate oft zu einem "Must-Have", wenn man beispielsweise im Gesundheitssport aktiv ist bzw. sein möchte. Die Kosten für diese Zertifikate für einen Übungsleiter könnten zum Beispiel geteilt werden.

Zu allen Ideen gehört selbstverständlich eine gehörige Portion Toleranz und Offenheit, sich auch auf diese Themen einzulassen. Neben der persönlichen Einstellung ist es aber zwingend notwendig, die Nutzungsbestimmungen und genaue Kostenaufteilung für die Schließung der Kooperation schriftlich zu verfassen. Jede Seite soll schließlich schwarz auf weiß vor sich liegen haben, wie die Regeln der Kooperation sind.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: