Lebensberatung Praxistipps

Konzentrationsübungen: Fixieren Sie als Sekretärin einen Punkt

Lesezeit: < 1 Minute Im letzten Teil dieser Reihe möchte ich Ihnen eine Konzentrationsübung vorstellen, die Sie als Sekretärin in Ihrem Büro jederzeit durchführen können.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Konzentrationsübungen: Fixieren Sie als Sekretärin einen Punkt

Lesezeit: < 1 Minute

Konzentrationsübung
Konzentrieren Sie sich dabei auf einen Punkt. Jetzt werden Sie vielleicht sagen, wie kann ich mich als Sekretärin durch starren entspannen. Versuchen Sie es einfach!

Fokussieren Sie Ihren Blick am besten auf einen Punkt in einem Bild, auf einen Ordner im Regal o. ä. Versuchen Sie dabei eine Zeit nichts zu sagen, nichts zu machen. Atmen und starren Sie nur.

Gut zwei bis drei Minuten sollten Sie diese Position einhalten und versuchen Sie möglichst an nichts zu denken, vor allem nicht an die noch bevorstehenden Tagesaufgaben einer Sekretärin.

Vielleicht kennen Sie den Effekt vom Meditieren, denn auf diese Weise lernen Sie, Ihre Aufmerksamkeit auf eine Aufgabe zu richten.

Versuchen Sie einfach nach und nach eine Konzentrationsübung und benutzen Sie die, welche Ihnen am meisten zusagt. Sie werden sehen, künftig wird Sie nichts mehr, was im Raum passiert ablenken!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: