Computer Praxistipps

Kontakte zwischen zwei iPhones ohne iTunes übertragen

Lesezeit: 2 Minuten Auf den meisten iPhones ist die App „Kontakte“ prall gefüllt mit Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Co. von Familie und Freunden. Wie sieht es aber aus, wenn Sie diese Daten aus dem Smartphone exportieren wollen? Mit der kostenlosen App Kontakte Backup (1,99 Euro Pro-Version) ist es möglich, die Kontakte zu exportieren, zu speichern oder auf ein neues Gerät zu übertragen.

2 min Lesezeit
Kontakte zwischen zwei iPhones ohne iTunes übertragen

Kontakte zwischen zwei iPhones ohne iTunes übertragen

Lesezeit: 2 Minuten

Die Kontaktliste auf dem iPhone ist meist besonders wertvoll. Sichern können Sie Ihre Daten über den Apple-Dienst iCloud. Wenn Sie dem Unternehmen aus Cupertino Ihre Daten aber nicht anvertrauen wollen oder einfach eine unkomplizierte Datensicherung der Adressen auf Ihrem Gerät oder in der Cloud vornehmen wollen, bietet sich die App Kontakte Backup an.

[adcode categories=“computer,apple“]

So speichern Sie alle Kontakte von Ihrem iPhone in verschiedenen Formaten

1. Laden Sie Kontakte Backup aus dem App Store von Apple herunter und starten Sie die Anwendung.

2. Um Ihre Daten zu sichern, tippen Sie auf „Exportieren“. Sobald Sie danach gefragt werden, erlauben Sie der App, auf Ihre Kontakte zuzugreifen.

3. Entscheiden Sie sich dann, ob Sie „Alle Kontakte“ oder über die Option „Ausgewählte Kontakte“ nur einzelne Einträge aus dem auf Ihrem iPhone gespeicherten Adressbuch sichern wollen. Entscheiden Sie sich für letztere Option, wird Ihr Adressbuch geöffnet. Markieren Sie hier die Kontakte, die Sie in die Sicherung aufnehmen wollen und tippen Sie abschließend oben rechts auf „Fertig“. Danach tippen Sie auf „Weiter“.

4. Entscheiden Sie sich jetzt für das Format, in das die Kontakte exportiert werden sollen. Zur Auswahl stehen „Excel“, „Gmail (csv)“, Outlook (xls)“ und „vCard“. Danach tippen Sie auf „Beginnen“.

5. Kontakte Backup nimmt jetzt den Export vor. Sichern Sie die Daten dann über eine der angebotenen Optionen auf Ihrem Gerät oder in der Cloud. Über „E-Mail“ können Sie sich die exportierten Kontakte auch zusenden lassen.

So sichern Sie Ihre Kontakte in Ihrem Dropbox-Konto

Wenn Sie die exportierten Kontaktdaten auf Ihrem iPhone speichern, besteht die Gefahr, dass die Datensicherung mit den Originaldaten verloren geht, wenn Sie Ihr Smartphone verlieren. Ich empfehle Ihnen daher, das Backup dezentral abzulegen. Kontakte Backup bietet Ihnen dazu die einfache Möglichkeit, auf Ihren Dropbox-Speicher zuzugreifen.

1. Legen Sie sich ein Gratiskonto beim Cloud-Dienst Dropbox an. Tippen Sie dann auf dem Startbildschirm von Kontakte Backup unten rechts auf das Zahnrad-Symbol.

2. Wählen Sie den Eintrag Dropbox per Fingertipp aus und geben Sie die Zugangsdaten zu Ihrem Dropbox-Konto ein.

3. Führen Sie dann die Datensicherung Ihrer Kontakte wie zuvor beschrieben durch.

4. Bei Schritt 4 der vorherigen Anleitung entscheiden Sie sich für „Hochladen“. Die Datensicherung wird dann automatisch auf Ihr Dropbox-Konto übertragen und ist im Falle des Verlustes ihres Smartphones sicher.

Bildnachweis: Y’s harmony / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: