Homöopathie Praxistipps

Konstitutionsmittel fürs Pferd: Mit Arsenicum album das Gleichgewicht wiederherstellen

Lesezeit: 2 Minuten Konstitutionsmittel werden beim Pferd ebenso eingesetzt wie beim Menschen, um das gesamte Gleichgewicht des Tieres wieder herzustellen. Gerade psychische Probleme und selbst schwere Erkrankungen reagieren sehr gut auf ein passendes homöopathisches Mittel, wenn es dem Pferdetyp entspricht. Es kann alles ausgleichen, was im Körper nicht in Ordnung ist. Bei welchen Pferden ist Arsenicum album das passende Konstitutionsmittel?

2 min Lesezeit
Konstitutionsmittel fürs Pferd: Mit Arsenicum album das Gleichgewicht wiederherstellen

Konstitutionsmittel fürs Pferd: Mit Arsenicum album das Gleichgewicht wiederherstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Das äußere Erscheinungsbild beim Arsenicum-album-Pferd

Um ein Pferd in ein Konstitutionsbild einordnen zu können, ist es wichtig, die häufigsten Erkrankungen, die dieses Mittel im Arzneimittelbild zeigt, zu kennen und auch die äußeren Merkmale des Pferdes zu kennen. Zudem bezieht man das Temperament und die Persönlichkeit ebenso mit ein wie Auslöser, die dazu führen, dass das Pferd sich unwohl fühlt.

Meist gehören hoch im Blut stehende, athletische Pferde in dieses Arzneimittelbild. Es sind die vornehm erscheinenden Tiere, die elegant und oft auch ruhelos auftreten. Sie haben ausdrucksvolle Augen, einen schönen Kopf und wirken immer gepflegt.

Der psychologische Aspekt des Arsenicum-album-Pferdes

Pferdes dieses Typs wirken immer leicht angespannt und nervig oder sind sogar sehr ängstlich. Sie sind sehr intelligent und lernen schnell, dafür sind sie aber auch schnell gelangweilt und werden dadurch zappelig. Gerade solche Pferde wandern viel in ihrer Box umher. Das Pferd reagiert sehr empfindlich auf psychischen Druck und es kann Veränderungen nur schwer ertragen, weil ihm die Sicherheit seines Lebens damit entzogen wird.

Deswegen braucht das Arsenicum-Pferd auch seine Herde, um sich wohl und sicher zu fühlen. Demzufolge kleben sie meist am Stall und ihren Kumpeln. Auch das Wählerische dieses Typs tritt oft in den Vordergrund. Auf Schmerzen reagieren Pferde dieses Typs sehr überempfindlich und sie frieren sehr leicht und sollten eine Decke bei Kälte tragen, damit sie sich nicht verkühlen.

Häufige auftretende Probleme

Das Mittel zeigt eine sehr breite Wirksamkeit und es hilft bei psychischen Problemen ebenso gut, wie bei Erkrankungen. Zu den häufigsten Erkrankungen die zu diesem Typ passen zählen Atemwegserkrankungen (COPD), Hauterkrankungen, die mit Schuppenbildung im Zusammenhang stehen, manchmal auch das Sommerekzem. Eine erhöhte Anfälligkeit des Verdauungsapparates durch Durchfallerkrankungen gehört ebenfalls in den Bereich dieses Mittels. Kopfschlagen und Koppen treten bei Pferden, die zu diesem Mittel gehören, ebenfalls sehr gehäuft auf.

Eingesetzt werden kann Arsenicum album bei Fieber mit Unruhe und Angst oder bei stereotypem Verhalten (ständiges Herumlaufen z. B.) ebenso wie bei Ödemen der Beine, bei wässrigem Durchfall, der faulig riecht und bei Nierenversagen, das chronisch geworden ist. Weiterhin kann es hilfreich sein bei Hautgeschwüren oder Hautwucherungen, bei Borreliose, bei Läusebefall und Durchfall mit Blutbeimengungen.

Das Mittel wird immer dem Pferd am Besten helfen, wenn es zum Typ des Arzneimittelbildes passt und kann dann auch in einer hohen Potenz C 30 oder C 200 verabreicht werden.

Bildnachweis: Petra Eckerl / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: