Gesundheit Praxistipps

Kompaktkurs Mentaltraining (10): Von der Idee über den Wunsch zum Ziel

Lesezeit: 2 Minuten Erfolgreiches Mentaltraining braucht zunächst eine klare Idee darüber, was wir mit der Gedankenkraft erreichen möchten – mit allen Konsequenzen. Denn diese Gedanken sind die Samen, aus denen die Früchte unserer Realität erwachsen.

2 min Lesezeit

Kompaktkurs Mentaltraining (10): Von der Idee über den Wunsch zum Ziel

Lesezeit: 2 Minuten

„Mein und Dein Wille geschehe.“
Ziel dieses Schrittes im Mentaltraining ist es, einen schöpferischen Willen, eine Idee, einen Gedanken in Einheit mit den geistigen Gesetzen zur Geburt bringen.

1. Aktivieren Sie Ihr selbstbewusstes SEIN
Seien Sie sich der Verbindung zum universellen Bewusstsein, zum Feld reinen Potentials bewusst. Seien Sie sich bewusst, dass das Säen durch Vision und Vorstellung im Feld reinen Potentials aufgrund der Naturgesetze zu gewünschten Früchten führen wird.

"Das Leben hat soviel Sinn, als wir ihm zu geben vermögen." Hermann Hesse

2. Sehen Sie die schöne und reiche (innere) Welt
Beginnen Sie zu sehen, was richtig, schön und wunderbar ist. Sie müssen so handeln, als ob Sie ein Recht auf all die Schönheit und den Reichtum des Universums haben und als ob dieser unbeschränkt immer weiter fließen wird, bis es tatsächlich geschieht.

"Der Kern dieses Gesetzes ist, dass Sie Fülle denken, Fülle sehen, Fülle fühlen, Fülle Glauben müssen. Lassen Sie keinen Gedanken der Begrenzung in Ihren Sinn kommen." Robert Collier

3. Entwickeln Sie aus einer Idee Ihr uneingeschränktes Wollen

  • Gehen Sie immer konkreter von Ihrer Vision über Ihren sehnlichen Wunsch zu Ihrem klaren Ziel. Wagen Sie beim Mentaltraining zu träumen, wagen Sie, nach den Sternen zu greifen. Lassen Sie uns wieder zusammen ein Paradies auf Erden erschaffen, wo Liebe, Reichtum, Schönheit und Harmonie in Fülle vorhanden sind.
  • Seien Sie sich Ihrer Verantwortung für die Konsequenzen bewusst! Achten Sie auf Ihre Gedanken – sie können etwas schaffen oder zerstören! Welche Gedanken und Worte kommen aus Ihnen und sollen Realitäten werden? Was SCHAFFEN Sie dadurch? Sind es Welten und Geschöpfe der LIEBE? Sind Sie in Einheit mit den geistigen Gesetzen des Universums? Oder sind es Gedanken und Absichten aus einem Mangelbewusstsein Ihres beschränkten EGOs?
  • Malen Sie sich vielfältig und bunt das Gewollte aus. Wissen Sie im Inneren mit Gewissheit von der Ernte, dem Erreichten, Ihrem Ziel.

„Wer nicht weiß, was er will, kriegt das, was er nicht will. Geh deinen eigenen Weg und schlag nicht den Pfad eines anderen ein.“ Ägyptische Weisheit

4. Konzentrieren Sie Ihre Gedankenkraft 
Bündeln Sie beim Mentaltraining Ihre Geisteskraft bzw. Energie wie einen Laser-Strahl auf das Gewünschte. Sie müssen sich sehr klar darüber sein, was Sie manifestieren wollen. Wenn Zweifel auftauchen oder Ihr Ego beginnt, die alten Gefühle des Nicht-Wert-Seins, des Mangels oder der Schuld zu spielen, dann erkennen Sie diese Gefühle an, wandeln Sie diese um und richten Ihre Gedanken wieder auf Ihr Ziel.

"Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das, was Sie zu erleben wünschen … Energie fließt, wohin die Aufmerksamkeit gerichtet ist." Michael Bernard Beckwith

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: