Essen & Trinken Praxistipps

Königliches Gemüse Spargel: Was die Handelsklassen bedeuten (Teil 3)

Lesezeit: 1 Minute Handelsklassen (HKl.) sollen bei frischem Obst und Gemüse eine gewisse Qualität sicherstellen und beim Einkauf als Orientierung dienen. Sie betreffen aber nur das Aussehen und sagen nichts über Frische, Herkunft und Anbau aus und sind damit keine wirklichen Qualitätsmerkmale. Sicher ist nur, dass Ware einer höheren Handelsklasse meist auch einen höheren Preis hat. Das gilt auch beim Spargel.

1 min Lesezeit

Königliches Gemüse Spargel: Was die Handelsklassen bedeuten (Teil 3)

Lesezeit: 1 Minute

Spargel der Handelsklasse Extra

  • Mindestdurchmesser der Stangen: 12mm bei weißem und 10mm bei grünem Spargel
  • Stangen sind gerade
  • Köpfe sind fest geschlossen
  • nur sehr wenig Rost, nicht holzig
  • keine gespaltenen oder hohlen Stangen

Spargel der Handelsklasse I

  • Mindestdurchmesser der Stangen: 10mm bei weißem und 6mm bei grünem Spargel
  • Stangen sind gut geformt und nur leicht gebogen
  • Köpfe sind fest geschlossen
  • eine leichte Verfärbung der Stangen ist zulässig
  • wenig Rost

Spargel der Handelsklasse II

  • Mindestdurchmesser der Stangen: 8mm bei weißem und 6 mm bei grünem Spargel
  • Stangen sind weniger gut geformt
  • Köpfe sind weniger fest geschlossen
  • eine etwas stärkere Verfärbung und Rost sind zulässig
  • darf leicht holzig sein

Tipp: Handelsklasse Extra ist bei Spargel nicht immer das Beste
Spargel der Handelsklasse Extra hat oft nicht das beste Preis-/Leistungsverhältnis. Wählen Sie ruhig Handelsklasse I. Unter dieser Kategorie wird auch der geschmacksintensive, leicht violette Spargel angeboten. Und Spargel mit leicht geöffneten Köpfen oder gebogenen Stangen ist in keiner Hinsicht schlechter als kerzengerader.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: