Gesundheit Praxistipps

Kochtipp zum Valentinstag: Fischfilet mit aphrodisierender Vanille

Lesezeit: < 1 Minute Vanille gilt seit langer Zeit als Königin der Gewürze. Sie ruft mit ihrem unverwechselbaren Aroma Glückgefühle hervor, die Angst und Stress vergessen lassen sowie sexuell anregend wirken können. Warum nicht zum Valentinstag ein exklusives und aphrodisierendes Gericht mit Vanille kreieren, um Ihre Liebe und Zuneigung zu zeigen? Ein herrliches Rezept mit Vanille finden Sie im folgenden Beitrag.

< 1 min Lesezeit
Kochtipp zum Valentinstag: Fischfilet mit aphrodisierender Vanille

Kochtipp zum Valentinstag: Fischfilet mit aphrodisierender Vanille

Lesezeit: < 1 Minute

Vanille zählt nach Safran zu den teuersten Gewürzen der Welt. Ihr süßes Aroma wirkt beruhigend und harmonisierend und kann als natürliches Mittel zur Erweckung oder Verstärkung des Lustempfindens eingesetzt werden. Probieren Sie es doch einfach aus!

Rezept für Fischfilet in Vanille-Butter

Dazu eignet sich ein zarter Fisch zum Beispiel Zander, Scholle, Pangasius oder Seeteufel. Den Fisch filetieren. Zerlassene Butter mit einer ausgekratzten Vanilleschote nebst Mark aufschäumen. Eine Auflaufform damit auspinseln, Fisch drauf legen und mit der Vanillebutter begießen.

Im Ofen bei 100°C (Umluft) je nach Fisch zwischen 20 und 40 Minuten garen. Anschließend mit Fleur de Sel, grünem Bergpfeffer und Limettensaft abschmecken. Als Beilagen eignen sich köstlich duftender Basmatireis und grüner Kopfsalat.

Mein Tipp für das Salatdressing

Machen Sie den Kopfsalat mit Tonkabohne-Erdbeeren-Dressing an! Die Zubereitung ist ganz simpel. Aus gutem Balsamessig, Mandelöl, Himalaja-Kristallsalz, Rosa Pfeffer, Erdbeerenpüree aus frischen oder tiefgekühlten Erdbeeren und etwas geriebener Tonkabohne eine Vinaigrette rühren und damit die grünen Salatblätter leicht beträufeln.

Als Dekoration können Sie zusätzlich noch die gerösteten Mandelblättchen und frischen Zitronenthymian verwenden.

Wissenswertes über die Tonkabohne

Der Tonkabohne wird ebenfalls eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. Sie hat einen süßlichen, der Vanille ähnlichen Geschmack und duftet zudem leicht nach Lakritze. Als Gewürz in Desserts verleiht die Tonkabohne einen Hauch der Eleganz und exotischer Exklusivität.

Lesen Sie auch meine Artikel zum Thema „Exotische Gewürze“

Für weitere Fragen rund um die exotischen Gewürze stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungscoach und Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: RAM / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: