Krankheiten Praxistipps

Kleine Menschen haben schwache Herzen

Lesezeit: 2 Minuten Schwache Herzen: Kleine Menschen haben oft Nachteile. Sie werden leichter übersehen, haben bei Konzerten nur selten freie Sicht und kommen nur selten ans oberste Regal heran. Zu allem Unglück taucht nun eine neue Studie auf, die aufgedeckt hat, dass Menschen von geringer Körpergröße auch ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten haben.

2 min Lesezeit

Kleine Menschen haben schwache Herzen

Lesezeit: 2 Minuten

Jeder Mensch sollte auf sein Herz aufpassen. Schließlich läuft ohne die Pumpe im Körper nichts. Doch leider schenken nicht alle Menschen ihrem Herz ausreichend Beachtung. Das zeigt die Zahl der Herz-Erkrankungen, die Jahr für Jahr zunimmt. Für jeden Menschen lohnt es sich, besser auf sein Herz aufzupassen, also beispielsweise mehr Sport zu treiben oder sich gesund zu ernähren.

Kleine Menschen müssen besonders auf ihr Herz achten
Der Rat, auf das Herz aufzupassen, gilt besonders für Menschen mit geringerer Körpergröße. Denn wie finnische Forscher berichten, haben kleinere Menschen ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen. Das gilt sowohl für Frauen als auch für Männer. Die finnischen Wissenschaftler werteten 52 verschiedene Studien aus, um zu diesem Ergebnis zu gelangen.

Warum kleine Menschen schwächere Herzen haben ist noch unklar
Noch ist nicht genau klar, warum die Körpergröße das Risiko für Herz-Erkrankungen wie die koronare Herzkrankheit, Arteriosklerose oder einen Herzinfarkt hat. Die Forscher gehen aber davon aus, dass umweltbedingte und genetische Einflüsse daran beteiligt sind. Fakt ist aber, dass kleinere Menschen eher Herzprobleme bekommen.

Schon lange stellen sich Wissenschaftler die Frage, ob und wenn ja welchen Einfluss die Körpergröße auf das Herz hat. Die neue Untersuchung könnte nun eine Antwort auf die Frage geben. Schließlich untersuchten Studienleiter Tuula Paajanen und ihre Kollegen 52 Studien mit insgesamt mehr als 3 Millionen Teilnehmern. Dabei verglichen die finnischen Forscher immer die Gruppe der größten mit den kleinsten jeweiligen Studienteilnehmern.

Kleine Menschen haben ein bis zu  55% größeres Herz-Risiko
Das Ergebnis war eindeutig. So hatten Frauen mit einer Körpergröße von 166,4 Zentimetern im Vergleich zu 153 "kleinen" Frauen ein um 55 Prozent geringeres Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Schwäche oder Herzkranzgefäßverengung zu erkranken oder sogar einen Herzinfarkt zu erleiden. Bei den Männern gab es ähnliche Zahlen. Männer unter 165,4 Zentimetern hatten ein 37 Prozent erhöhtes Herzrisiko im Vergleich zu Männern über 177,5 Zentimetern.

Das bedeutet jetzt natürlich nicht, dass kleinere Menschen automatisch eine Herzerkrankung bekommen. Schließlich spielen noch viele weitere Faktoren wie beispielsweise Übergewicht, Rauchen oder Bewegungsmangel eine große Bedeutung bei der Entstehung von Herz-Erkrankungen. Doch die Körpergröße kann als weiterer Risikofaktor eingeordnet werden. Darum sollten kleinere Menschen ganz besonders auf ihren wertvollsten Muskel Acht geben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: