Gesundheit Praxistipps

Kleidung, die schlank macht!

Lesezeit: 2 Minuten Man muss keinen perfekten Körper haben, um schlank auszusehen – das richtige Outfit hilft! Dazu sollte man ein paar Regeln und Tipps in Betracht ziehen: Wählen Sie Kleidung aus, in der Sie sich wohl fühlen. Nur so können Sie im Endeffekt Selbstsicherheit und Autorität ausstrahlen. Denn Ihre Mitmenschen merken, wenn Sie sich gut fühlen und mit Ihrem Aussehen zufrieden sind.

2 min Lesezeit
Kleidung, die schlank macht!

Kleidung, die schlank macht!

Lesezeit: 2 Minuten

Größe

Die Kleidungsgröße sollte bequem gewählt sein. Zu enge Kleidung lässt die unschönen Körperpartien hervor scheinen und wirkt eher unprofessionell und niveaulos. Zu große Kleidung hingegen sieht „schlabberig“ und ungepflegt aus.

Farbe

Die Farbe der Kleidung sollte eher dunkel ausfallen, wenn man schlanker aussehen möchte. Schwarz ist die beliebteste Farbe, um überflüssige Pfunde und Fettpölsterchen zu kaschieren. Wer helle Farben generell bevorzugt, sollte auf sanfte Farbtöne zurückgreifen. Grelle, bunte Farben heben die Fettpölsterchen und Unebenheiten stärker hervor.

Stoff

Für Körperstellen, die kaschiert werden sollen, eignen sich keine Kleidungsstücke aus Seide oder Satin. Diese Stoffe sind sehr gewagt und wirken nur bei Frauen, die von Natur aus sehr schlank sind, ansprechend und attraktiv. Seide und Satin betonen die Figur und sollten daher sehr gut ausgewählt werden.

Auch bei Strickmoden und Fleece-Stoffen sollten Sie im Winter darauf achten, die Kleidungsstücke in dunklen Farben zu wählen, denn leider tragen flauschig-warme Sachen extrem auf.

Muster

Hier sollten Sie auf waagerechte, breite Streifenmuster verzichten – die lassen Sie nicht schlank, sondern optisch breiter wirken. Welches Outfit passt zu mir? Wenn Sie gerne Kleidung mit Muster tragen, sollten Sie sich für Kleidungsstücke mit senkrechten, feinen Streifenlinien entscheiden. Außerdem gilt: je größer und pompöser die Muster sind, desto auffälliger und Figur betonender ist die Wirkung.

Schnitt

Die Kleidungsstücke sollten generell lang und schmal sein – so lassen sie Sie  optisch schlanker wirken. Auch der Ausschnitt ist wichtig, wenn man sich schlanker kleiden möchte. Ein V-Ausschnitt betont den Hals und lässt diesen ganz natürlich länger und somit schlanker erscheinen.

Prinzipiell gilt: Sie müssen sich nicht mit viel zu großen Sachen einkleiden und Ihren Körper verstecken. Achten Sie einfach darauf, Ihre fülligeren Körperstellen nicht mit zu enger Kleidung zu betonen – Sie sollen sich schließlich den ganzen Tag darin wohlfühlen.

Hose

Hüftspeck und unschöne Pölsterchen an der Taille können am Besten mit einer Jeans, die unterhalb der Taille sitzt, versteckt werden. So wird auch auf ganz natürliche Weise der Oberkörper optisch gestreckt und wirkt insgesamt schlanker. Verzichten Sie auf Hosen und Röcke mit Falten oder Rüschen, diese lassen Sie kräftiger wirken.

Haare

Hochsteckfrisuren sehen besonders gut aus. Damit man schlanker wirken kann, sollte man immer darauf achten, keine Haare im Gesicht hängen zu haben – Ihr Gesicht wirkt so noch viel breiter.

Accessoires

Mit Accessoires kann man den Körper am besten kaschieren: Sei es ein buntes Halstuch oder ein auffälliger Ring. Der Trick liegt dabei, die Aufmerksamkeit auf eine andere Körperstelle zu lenken. Tragen Sie also Schmuck und andere Accessoires an Stellen, die Sie am meisten an sich mögen.

Bildnachweis: Rido / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...