Gesundheit Praxistipps

Kleiderordnung im Büro: So kleiden Sie sich angemessen

Lesezeit: < 1 Minute In vielen Büros ist eine Kleiderordnung ganz normal. Wer würde schon in Jeans und T-Shirt ins Büro gehen, wenn er oder sie in einer Bank arbeitet? Doch in vielen Unternehmen ist es den Mitarbeitern noch selbst überlassen, was sie tragen möchten. Wenn dies auch bei Ihrem Arbeitgeber der Fall ist und Sie trotzdem immer eine gute Figur machen möchten, habe ich in diesem Artikel einige Tipps und Hinweise für Sie.

< 1 min Lesezeit
Kleiderordnung im Büro: So kleiden Sie sich angemessen

Kleiderordnung im Büro: So kleiden Sie sich angemessen

Lesezeit: < 1 Minute

Was möchten Sie ausstrahlen?

Möchten Sie mit Ihrer Kleidung seriös wirken und Ihre Professionalität unterstreichen? Dann sollten Sie im Büro lieber overdressed als underdressed sein. Die schlabbrigen Pullis, die Sie zu Hause auf dem Sofa anhaben, sollten für das Büro absolut tabu sein.

Seriosität strahlen Sie auch dann nicht aus, wenn Sie zu tiefe Einblicke in Ihr Dekolleté oder gar unter Ihren Rock gewähren. Das wirkt schnell billig und wird Ihr Emporsteigen auf der Karriereleiter allenfalls behindern.

Kleiderordnung im Büro: Schmuck & Co.

Verzichten Sie im Büro auf zu viel Make-up und verdecken Sie Körperschmuck wie Tätowierungen und Piercings. Wer aussieht wie ein „behängter Weihnachtsbaum“ und bei jeder Bewegung mit seinem Schmuck herumklappert, wird ebenso wenig ernst genommen.

Kein Freizeitlook

Vor allem im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, fühlen sich viele Büro-Mitarbeiter dazu verleitet, die Kleiderordnung zu ignorieren. Doch kurze Shorts, Sandalen, Herzchen und Schleifchen oder gar Flipflops sind im Büro ein absolutes No-Go.

Immerhin wurde Anfang 2011 seitens des Knigge den Damen erlaubt, im Sommer auf Strumpfhosen zu verzichten, doch im Zweifel ziehen Sie mindestens zu wichtigen Terminen doch besser eine an. Knigge schlägt nämlich nur vor; das letzte Wort hat immer noch Ihr Arbeitgeber.

Bildnachweis: matteozin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: